Bettdecken im Test: Geheimtipps & Testsieger

Im großen Bettdecken Test: Welche Decken haben sich bewährt & worauf kommt es beim Kauf überhaupt an? Inklusive Experten-Ratgeber & Empfehlungen (Testsieger).

Mit Blick auf meine Bettdecke läuft mir immer ein kalter Schauer über den Rücken. Modell: von gestern. Farbe: undefinierbar. Ich bin froh, dass es Bettbezüge gibt.

Fazit: Eine neue Bettdecke muss her. Nur welche?

Die Auswahl ist riesig und die unterschiedlichen Modelle so vielfältig, dass ich zunächst vor großer Ratlosigkeit stand. Genau das möchte ich Ihnen ersparen:

  • In Kleinstarbeit habe ich alle Testsieger und Preis-Leistungs-Hits für Sie zusammengestellt, um Ihnen die Auswahl zu erleichtern.
  • Im Bettdecken Ratgeber finden Sie zudem heraus, welche Materialien, Größen und Steppungen zu Ihnen persönlich passen.

Begleiten Sie mich auf dem großen Bettdecken Test und erfahren Sie mehr über die besten Bettdecken für alle Jahreszeiten sowie Tipps & Tricks, die Sie vor einem Kauf beachten sollten.

Test-Hinweis

Verbraucher-Tests, wie die von Öko-Test oder Stiftung Warentest gibt es für Bettdecken, doch meist nur gegen eine Gebühr.

Dieser Experten-Test enthält neben wichtigen Informationen zu Materialien, Größen und Füllungen auch wertvolle Hinweise für einen besseren Schlaf. Los geht’s!

Im ersten Teil habe ich Ihnen Markenprodukte zusammengefasst, die mich bei meiner Recherche durchweg überzeugt haben. Danach geht es weiter mit dem detaillierten Kaufratgeber.

Teil 1 – Markenbettdecken im Überblick

Bevor Sie mehr zu Größen, Materialien und Füllungen erfahren, möchte ich Ihnen die überzeugendsten Markenbettdecken vorstellen.

bettdecke
Mit der richtigen Bettdecke für Ihre individuellen Bedürfnisse schlafen Sie deutlich erholsamer.
  • Sie finden Bettdecken in unterschiedlichen Preiskategorien.
  • Alle haben eine hochwertige Qualität und Verarbeitung.
  • Außerdem erfüllen die Decken alle Voraussetzungen für einen gesunden Schlaf.

Hier finden Sie wahre Premium-Modelle, Testsieger und Preis-Leistungs-Tipps.

Neben Marken wie Kunsemüller, Traumina oder Brinkaus gibt es eine Vielzahl anderer Anbieter, die auf Herz und Nieren getestet wurden. Genau diese möchte ich Ihnen im Folgenden zeigen.

Bettdecken der Premiumklasse

Zu den Ferraris unter den Bettdecken zählen Produkte von Kauffmann, Billerbeck oder Häussling.

Gerade Letzterer ist ein richtig alter Hase im Geschäft, der sich seit mehreren Jahrzehnten mit der Herstellung von Bettdecken beschäftigt.

Trotz der hohen Preiskategorie, in der sich die vorgestellte Bettdecke bewegt, handelt es sich hierbei um ein deutsches Qualitätsprodukt mit mehrjähriger Haltbarkeitsgarantie – so verspricht es der Anbieter.

Häussling Daunendecke, (90 Daunen / 10 Federn), Weiß, 155 cm x 220 cm
80 Bewertungen

Premium-Star: Daunendecke Royal von Häussling

  • Daunendecke mit 4×6 Karo-Verarbeitung
  • Geeignet für kalte Jahreszeiten
  • Füllung: 90% Daunen, 10% Federn
  • Gewicht: 2,3 Kg
  • Größe: 155 x 220 cm, plus 4 Größen

Bettdecken Klassiker

Wer über weniger Staumöglichkeiten verfügt, sollte sich eindeutig für eine sogenannte Ganzjahres- bzw. Vierjahreszeitenbettdecke entscheiden.

Obgleich solche Bettdecken 365 Tage im Jahr standhalten müssen, so können die meisten Modelle in der Waschmaschine bis 60 Grad gewaschen und anschließend sogar fix im Wäschetrockner getrocknet werden.

Marken wie Dormabell, Centa Star oder Schäfer bieten Bettdeckenmodelle in einer mittleren Preiskategorie an.

Centa-Star Bettdecke, Weiß
6 Bewertungen

Klassiker: „Aqua Aktiv“ Vierjahreszeitenbett von Centa Star

  • Hochwertige Baumwolldecke mit körpergerechter Längssteppung
  • Geeignet für alle Jahreszeiten
  • Füllung: OptiFill Markenfasern
  • Gewicht: 2,47 Kg
  • Größe: 135 x 200 cm

Wer eine natürliche Füllung bevorzugt, ist mit Bettdecken von Schäfer auf der sicheren Seite. Hier möchte ich Ihnen direkt einen kleines Geheimnis verraten:

Produkte von Schäfer sind online wesentlich günstiger als im Fachhandel (teilweise können Sie bis zu 50% sparen).

Das folgende Modell ist in fünf unterschiedlichen Größen erhältlich.

Angebot Ganzjahres Daunenbett Kassettenstegbett canadische Daune 100% Natur Landdauenbett Wärmegrad 3 (135x200)
114 Bewertungen

Klassiker: Ganzjahres Daunenbett von Schäfer

  • Soft-Baumwolldecke mit 4 x 6 Kassettenstegbett
  • Geeignet für alle Jahreszeiten
  • Füllung: kanadische Landdaune
  • Gewicht: 1,9 Kg
  • Größe: 135 x 200 cm

Bettdecken Preis-Leistungs-Sieger

Bettdecken von Frankenstolz gehören nicht nur zu den Qualitätsprodukten auf dem Markt, sondern erfreuen sich auch großer Beliebtheit aufgrund eines fairen Preis-Leistungs-Verhältnisses.

Zudem erhalten Sie bei jeder Onlinebestellung einen kostenlosen Versand.

Das vorgestellte Modell ist in sagenhaften acht Größen erhältlich und besonders für Allergiker geeignet, denn die Bettdecke lässt sich bei 95 Grad in der Waschmaschine waschen.

Angebot f.a.n. Frankenstolz 5210MF10V0017 Jahreszeiten-Steppbett/ f.a.n. Kansas / 135 x 200
2.214 Bewertungen

Premium-Star: „Kansas“ 4-Jahreszeiten-Steppbett von Frankenstolz (fan)

  • Microfasergewebe mit „Peach-touch“
  • Geeignet für alle Jahreszeiten
  • Füllung: Polyester
  • Gewicht: 2,4 Kg
  • Größe: 135 x 200 cm

Testsieger: Bettdecken zwischen 20–50 Euro

Für kurzentschlossene Schnäppchenjäger habe ich eine sehr gute Nachricht: Es gibt sie:

  • Preisgünstige Bettdecken von hoher Qualität,
  • aus flauschigen und schadstofffreien Materialien,
  • die in der Waschmaschine gewaschen werden können
  • und sogar den Ansprüchen des Textilsiegels „Öko-Tex Standard“ entsprechen.

Zudem sind alle Modelle für Allergiker geeignet und in unterschiedlichen Größen erhältlich. Unter ihnen befinden sich Qualitätsprodukte von Marken, wie Paradies oder Dunlopillo, aber auch unbekannte Anbieter, wie die Amazon-Hausmarke.

Meine persönlichen Testsieger für Sommer und Winter habe ich Ihnen in einer kleinen Übersicht zusammengestellt:

Teil 2 – Ihr Bettdecken Kaufratgeber

In den folgenden Kapiteln gebe ich Ihnen alle wichtigen Informationen über Bettdecken, damit Sie beim Kauf die richtige Entscheidung treffen können.

test bettdecken
Bettdecke ist nicht gleich Bettdecke: unterschiedliche Materialien erfüllen verschiedene Anforderungen. Im Ratgeber erkläre ich alle wichtigen Aspekte, die beim Kauf entscheidend sind.

Sie erfahren:

  • Welche Materialien von Bettdecken zu Ihnen passen.
  • Wie Sie die richtige Größe wählen.
  • Warum die Bettdecken-Steppung für Sommer- und Wintermonate relevant ist.
  • Pflegetipps für den Alltag und weitere Reinigungshinweise.

Lesen Sie sich die Informationen in Ruhe durch. Ich weise Sie im Text außerdem direkt auf die entsprechenden Bettdecken hin, die mir im Test sehr gut gefallen haben.

Material: Bettdecken Bezug & Füllung

Bettdecken bestehen aus einem funktionalen Obermaterial (Bezugsmaterial), das atmungsaktiv und zumeist sehr pflegeleicht ist.

bettdecken test füllung
Achten Sie bei Bettdecken Tests nicht nur auf das Testergebnis, sondern schauen Sie genauer auf das Bezugs- & Füllmaterial der Bettdecke. Denn jede Materialart wirkt anders, z.B. wärmend, kühlend oder antiallergisch.

Im Inneren befindet sich das sogenannte Füllmaterial, das über die Wärmeeigenschaften der Bettdecke entscheidet.

Tipp: Beide Materialien entscheiden über einen komfortablen Schlaf und sind je nach Anbieter von unterschiedlicher Qualität und Verarbeitung.

In jedem Fall sollten Sie darauf Rücksicht nehmen, ob Sie nachts viel schwitzen oder Allergiker sind.

Bezugsmaterial der Bettdecke

Zu den herkömmlichen Textilien, die für die Verarbeitung der Bettdeckenoberfläche verwendet werden, zählen:

  • Baumwolle
  • Polyester
  • Materialmix aus Polyester & Baumwolle
  • Mikrofaser
  • Batist (Baumwolle & Leinen)
  • Seide

Fakt ist, dass alle Materialien luftdurchlässig sind und für die Waschmaschine geeignet sind. Wichtiger jedoch ist das Füllmaterial einer Bettdecke.

Füllmaterial der Bettdecke

Die Preisgestaltung einer Bettdecke ist immer abhängig von dem jeweiligen Füllmaterial, dass bei der Herstellung verwendet wird.

bettdecke material test
Die Füllung der Bettdecke macht sich vor allem am Preis bemerkbar. Je hochwertiger das Material, desto mehr sollten Sie investieren.
  • Hohe Preiskategorie: Seide, Kaschmir und Kamelhaar
  • Mittleres Preissegment: Baumwolle und Daunen
  • Unteres Preislevel: Lyocell und Mikrofaser

Nachfolgend erkläre ich Ihnen alle Details zu den Materialien.

Daunen

Zu den klassischen und beliebtesten Füllungen gehören Federn bzw. Daunen. Achten Sie bei Daunendecken auf einen hohen Anteil.

Faustregel: Je mehr Daunen vorhanden sind, desto leichter ist Ihre Decke.

bettdecke aus daunen test
Eine Sommerbettdecke aus Daunen? Auch das ist möglich. Im separaten Ratgeber finden Sie die besten Modelle.

Die Daunen nehmen viel Feuchtigkeit auf, weswegen sie sehr elastisch und feuchtigkeitsregulierend sind. Auf diese Weise sorgen Daunendecken für ein angenehmes, trockenes Schlafklima.

Bei guter Qualität und Verarbeitung können Daunendecken über viele Jahre hinweg halten.

Tipp: Passend zur Bettdecke aus Daunen sind Kopfkissen aus Daune. Lesen Sie, welche Vor- und Nachteile die Kissen haben und wie Sie diese richtig pflegen.

Lyocell

Das Material besteht aus Cellulose, das zu den Kunstfaserarten gehört und Feuchtigkeit hervorragend aufnehmen kann, ohne das sich die Decke spürbar feucht anfühlt.

bettdecken test allergie

Bettdecken aus Lyocell sind besonders für Menschen geeignet, die in der Nacht stark schwitzen oder Allergiker sind.

Mikrofaser / Polyester

Synthetische Mikrofaser-Decken sind eine sinnvolle Alternative für Allergiker.

Dieses Polyester-Material ist leicht und wärmend, aber nur bedingt feuchtigkeitsregulierend und daher für starke „Schwitzer“ nicht empfehlenswert.

Naturfasern

Vertrauen Sie auf die Kraft der Natur. Natürliche Materialien wie Merinowolle, Baumwolle, Hanf oder Kamelhaar sind eine gute Wahl.

Die natürlichen Materialien sind leicht und wärmen angenehm. Falls Ihnen selbst dieses Material im Winter nicht genug Wärme spendet, können Heizdecken die ideale Lösung für Sie sein.

Schlafmond Lilly Naturfaser Vierjahreszeitendecke 135 x 200 cm, luftdurchlässige Kombi Bettdecke, Naturdecke aus Klimafaser, waschbar bis 60 Grad, Made in Germany
8 Bewertungen

Umweltbewusst: Naturdecke aus Klimafaser von Schlafmond

  • Bettbezug aus Mako-Feinsatin und Baumwolle
  • Geeignet für alle Jahreszeiten
  • Füllung: Kamelhaarflaum
  • Gewicht: 1,7 Kg
  • Größe: in 3 Größen erhältlich

Kaschmir

Als Füllmaterial eignet sich Kaschmir wunderbar, da sich das Material allen Temperaturbedingungen hervorragend anpasst und exzellente Wärmeeigenschaften bietet.

Wenngleich Kaschmirdecken in Tests und Praxistests durch ihre Eigenschaften begeisterten, sollten Sie für diese Füllung auch einen Euro mehr in der Tasche haben.

Kamelflaum

Ein kleiner Exot unter den Füllmaterialien ist weicher Kamelflaum.

Die Füllung ist nicht nur flauschig, sondern reguliert die Feuchtigkeit unter der Bettdecke und kann in warmen sowie kalten Jahreszeiten eingesetzt werden.

Bettdecken aus Kamelhaar sind sehr leicht und werden für einen erschwinglichen Preis angeboten. Testen lohnt sich!

Böhmerwald Exclusiv Kamelhaardecke, allergikergeeignet, 100% Kamelhaar, Füllgewicht: 1000gr., Wärmeklasse: normal, Größe: 135x200 cm, OEKO-TEX STANDARD 100
344 Bewertungen

Flauschiger Traum: Kamelhaardecke von Böhmerwald

  • Bettbezug aus Mako-Feinsatin und Baumwolle
  • Geeignet für alle Jahreszeiten
  • Füllung: Kamelhaarflaum
  • Gewicht: 1,7 Kg
  • Größe: in 3 Größen erhältlich

Größen Überblick für Bettdecken

Es gibt Bettdecken für Erwachsene, Kleinkinder und sogar Babys. Die Abmessungen werden anhand der Bettgröße getroffen und sind daher sowohl für Einzel- als auch Doppelbetten erhältlich.

bettdecke test größe

Alle Bettdecken werden natürlich in verschiedenen handelsüblichen Größen, Formen und Maßen angeboten. Hier ein Überblick:

  • 135 x 200 cm (für Einzelschläfer geeignet)
  • 155 x 220 cm (Komfortgröße für Einzelschläfer)
  • 200 x 200 cm (geeignet für bis zu zwei Personen)
  • 200 cm x 220 cm (Komfortgröße für bis zu zwei Personen)
  • 220 cm x 240 cm (für Familien geeignet)
  • 240 cm x 220 cm (für Familien geeignet)

Sondergröße: Bettdecken für Babys & Kinder

Zu den kleinen Modellen gehören Bettdecken für Babys und Kleinkinder mit einer Größe von 80 x 80 cm.

baby bettdecken test

Achtung: Grundsätzlich raten Ärzte und Hebammen davon ab, das Kinderbett mit einer Decke auszustatten, um das Risiko eines plötzlichen Kindstods zu vermeiden.

Eine normale, quadratische Decke kann zu einem Wärmerückstau führen und das Kind ersticken lassen.

Für Kleinkinder und Babys im Alter von 0 bis 2 Jahren eigenen sich sogenannte Schlafsäcke. Mehr zu diesem Thema, können Sie in der Rubrik „Kuscheldecken für Babys“ erfahren.

Sommer oder Winter? Die Steppform entscheidet!

„Es war eine Mutter, die hatte vier Kinder: den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Der Frühling bringt Blumen, der Sommer den Klee, der Herbst, der bringt Trauben, der Winter den Schnee.“

bettdecke 4 jahreszeiten
Eine Sommer-, Winter- und Übergangsdecke? Für mich schon seit längerer Zeit Vergangenheit. Denn ich bin mittlerweile auf Ganzjahresdecken umgestiegen und sehr zufrieden damit.

Kennen Sie dieses alte Kinderlied noch? Nun, mittlerweile sind die Jahreszeiten unberechenbarer denn je und auch im Schlafzimmer herrscht Unentschlossenheit über die richtigen Bettdecke bei wechselnden Außentemperaturen.

Tipp: Die dünne Sommerdecke mit Baumwollfüllung oder die dicke Winter-Daunendecke? Einfacher gestaltet sich das Leben mit einer Ganzjahresdecke.

Doch ganz egal für welche Bettdeckenart Sie sich entscheiden – die Steppform entscheidet über den Wärmehaushalt Ihrer neuen Decke!

Bettdecken-Steppung

Alle Bettdecken werden durch eine bestimmte Steppform bestimmt, die dazu dient, die Füllung im Inneren zu fixieren.

bettdecke test steppung
Eine gute Bettdecke erkennen Sie an der Steppung. Beachten Sie jedoch, dass es dafür bei Sommer- und Winterbettdecken ebenfalls Unterschiede gibt.

Durch die verschiedenen Kasten soll ein Verrutschen der Innenmaterialien verhindert werden. Darüber hinaus beeinflusst die Steppform die Wärme-Isolation Ihrer Bettdecke.

Es gibt verschiedene Steppformen, die sich im Markt etabliert und bewährt haben. Am häufigsten werden Sie auf Bettdecken mit Kassettensteppung treffen, die dann in 3×4 oder 4×6 einzelne Kassetten untergliedert ist.

Bettdecken-Steppung bei Sommerbettdecken

Bei Sommerbettdecken wird Gewebe auf Gewebe genäht, um absichtlich Kühlzonen zu erzeugen.

Alle Informationen rund um die perfekte Sommerdecke, finden Sie im großen Kaufratgeber zu Sommerbettdecken.

Bettdecken-Steppung bei Winterdecken

Die Materialien einer Winterdecke werden nicht direkt miteinander vernäht, sondern über Stegen miteinander verbunden.

winter bettdecken test
Ihre Winter-Bettdecke sollte mindestens genauso wohltuend und wärmend sein, wie die beliebte Kuscheldecke abends auf der Couch.

Diese können unterschiedlich hoch sein. Je höher die Stege, desto weniger Kältebrücken entstehen. Richtig dicke Winterdecken verfügen über Steghöhen von bis zu 10 cm.

Bettdecken-Steppung bei 4-Jahreszeiten-Bettdecken

Ganzjahresdecken oder 4-Jahreszeitendecken haben relativ kleine Stege von ca. 2 cm. Viele Empfehlungen und einen Kaufratgeber zu diesen Deckenart finden Sie im 4-Jahreszeiten Bettdecken Test.

Bevor Sie sich also für eine Bettdecke entscheiden, werfen Sie einen Blick auf die Produktbeschreibung der Anbieter. Dort erfahren Sie mehr über die verschiedenen Steppformen und Herstellungsarten.

Pflege, Reinigung & Haltbarkeit

Die richtige Pflege entscheidet über die Haltbarkeit Ihrer Decke. Beispielsweise sollten Sie es vermeiden, sich auf Daunendecken zu legen, um die Elastizität der Daunen nicht zu zerstören.

bettdecken im test reinigung

In Hinblick auf die Reinigung können Sie jedoch getrost durchatmen.

  • Fast alle Bettdecken können heutzutage in der Waschmaschine (zwischen 60 bis 95 Grad) gewaschen werden.
  • Zudem können Sie die meisten Bettdecken in einem gewöhnlichen Wäschetrockner trocknen. Achten Sie jedoch auf die Pflegehinweise der Anbieter!

Eine Ausnahme stellen Federbetten dar. Diese sollten Sie unbedingt in eine professionelle Reinigung geben.

Bettdecken im Fachhandel

Bettdecken gehören, wie die Butter im Kühlschrank, zur Grundausstattung Ihres Haushalts.

gute bettdecken test

Deshalb erhalten Sie gute und hochwertige Bettdecken nicht nur bei Fachhändlern wie IKEA oder dem Dänischen Bettenlager, sondern auch bei Ihrem Supermarkt um die Ecke.

Tipp: Manchmal bieten bekannte Supermarkt-Ketten, wie LIDL sogar einen eigenen Onlineshop an, um sich Produkte wie Bettdecken bequem nach Hause zu bestellen.

Tipps für einen gesund Schlaf

Die richtige Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer gehören zu den wichtigsten Faktoren für einen erholsamen Schlaf.

bettdecke gesunder schlafen

Experten empfehlen Temperaturen zwischen 16–19° Grad – je nach persönlicher Vorliebe. Die optimale Temperatur wirkt sich jedenfalls auf Ihren Schlaf aus.

Was tun bei Nachtschweiß? Falls Sie oft schweißgebadet aufwachen und deswegen nachts kein Auge zu tun, dann sollten Sie unbedingt die Ursachen herausfinden.

Manchmal reicht schon eine geeignete Matratze oder Auflage (die günstigere Alternative), um dem entgegenzusetzen:

Die Bettdecke ist jedoch der wichtigste Bestandteil eines gesunden Schlafes, denn sie reguliert Ihre Körpertemperatur.

Hinweis: Männer und Frauen haben ein unterschiedliches Temperaturempfinden. Im Internet finden Sie viele Expertenvideos zu diesen Themen, die unter anderem von Bettdecken-Marken, wie allnatura angeboten werden.

Fazit

Hochwertige Bettdecken werden von Marken und unbekannten Anbietern in einem hohen bis niedrigen Preissegment angeboten. Alle Testsieger und Preis-Leistungs-Tipps finden Sie direkt am Anfang dieses Artikels.

bettdecken test fazit

Es gibt Bettdecken für alle 4 Jahreszeiten und spezielle Anfertigungen für Sommer und Winter.

  • Entscheidend ist jedoch die Füllung im Inneren Ihrer Bettdecke.
  • Sie ist für die Regulierung Ihrer Körpertemperatur zuständig.
  • Füllungen sind i.d.R. aus natürlichen oder synthetischen Materialien.

Alle Bettdecken können heutzutage in der Waschmaschine bei 60 bis 95 Grad gewaschen und anschließend im Trockner oder an der Luft getrocknet werden.

Dennoch sollten Sie auf die Pflegehinweise der Hersteller achten. Federbetten sollten Sie, wenn möglich, in professionelle Hände geben.

Ähnliche Beiträge