Selbstaufblasende Luftmatratzen & Isomatten – unterwegs gut schlafen

Umfassender Vergleich der besten selbstaufblasenden Luftmatratzen & Schlafmatten. So finden Sie die perfekte Schlafunterlage für unterwegs.

Der nächste Urlaub oder Kurztrip steht an und Sie wollen natürlich auch unterwegs gesund schlafen und erholt aufwachen.

Eine der besten Möglichkeiten für guten Schlaf beim Camping oder Wandern zu sorgen sind selbstaufblasbare Luftmatratzen und Isomatten.

Auf dem Markt hat sich in den letzten Jahren extrem viel getan und die heutigen Modelle haben mit den schweren Plastikmatratzen der Vergangenheit nur noch die Form gemein.

In diesem Kaufratgeber gehe ich auf die verschiedenen Modelle ein, erkläre Ihnen worauf Sie achten müssen und wie Sie Ihre Matte am besten behandeln damit Sie möglichst lange gut auf ihr schlafen werden.

In den folgenden Kapiteln gehe ich kurz auf die wichtigsten Unterschiede zwischen verschiedenen Schlafunterlagen für unterwegs ein.

Dieses Wissen ist wichtig, um die richtige Variante für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Meine eigene Matte ist übrigens eine Exped SynMat 7 UL in extrabreit. Auf ihr habe ich bereits bestimmt über 100 Nächte verbracht.

Nachdem mein erstes Modell den Krallen einer Katze zum Opfer gefallen ist, habe ich noch am selben Tag die gleiche Matte erneut gekauft.

Exped SynMat UL M Größe 183 x 52 x 7 cm orange
Exped SynMat 7 UL LW

Immer dabei, wenn ich unterwegs bin: Zuverlässig, bequem und leicht.

Falls Sie jedoch etwas Zeit haben, dann rate ich Ihnen vor dem Kauf zuerst meinen Ratgeber zu lesen:

Luftmatratze, Isomatte oder Luftbett

Schlafunterlagen für unterwegs können Sie in unzähligen Varianten (und Qualitäten) erstehen.

platzsparendes luftbett
Luftbetten lassen sich platzsparend zusammenfalten & verstauen.

Ob dünne Schaumstoffmatte aus widerstandsfähigem Hartschaum, komfortable selbstaufblasende Isomatte oder dicke Luftmatratze.

  • Es sind die unterschiedlichsten Technologien vertreten. Deshalb ist es wichtig Ihren Einsatzzweck möglichst im Vorhinein zu kennen.
  • Somit können Sie Gewicht, Packmaß und Bequemlichkeit ganz nach Ihrem Bedarf optimieren.

Vorab: Viele Hersteller bezeichnen ihre großen, schweren Luftbetten als selbstaufblasend.

Viele dieser Modelle haben integrierte elektrische Pumpen und wiegen häufig über fünf Kilogramm. Diese Betten eignen sich zwar – ähnlich wie Schlafsofas –  hervorragend als aufblasbares Gästebett aber nur sehr eingeschränkt als Lösung für unterwegs.

Camping Luftbett
Eine Schlafunterlage für unterwegs sollte sich einfach zusammenrollen lassen, um sie z.B. zum Camping mitnehmen zu können.

Wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind und wissen, dass Sie Zugriff auf die notwendige Elektrizität haben um die Pumpe zu betreiben kann es Sinn ergeben ein Luftbett mitzunehmen.

Sobald Sie allerdings zu Fuß unterwegs sind und Packmaß oder Gewicht eine Rolle spielen, sollten Sie zu einer Isomatte oder leichten Luftmatratze greifen.

Was tut eine Isomatte

Eine Isomatten ist im weitesten Sinn eine Schlafmatte, die dafür sorgt, dass Sie zum einen bequem liegen und zum anderen von der Bodenkälte abgeschirmt sind.

selbstaufblasbare schlafmatte

Selbst der beste Schlafsack bringt Ihnen nichts, wenn Sie zum Boden hin nicht isoliert sind.

Wie gut isoliert eine Schlafunterlage – Der R-Wert

Der R-Wert beschreibt im Prinzip die Leistungsklasse Ihrer Schlafunterlage. Wie gut isoliert die Matte Sie vor Bodenkälte.

Je höher der R-Wert desto höher die Dämmleistung

Je kälter es ist wo Sie schlafen, desto höher sollte der R-Wert Ihrer Matte sein.

R-WertTemperaturJahreszeitEinsatzbeispiel
1-1,5bis +7° CFrühling, Sommer, HerbstCamping im Sommer
1,5 – 2,5bis +2° CFrühling, Sommer, HerbstCamping im Frühjahr und Herbst
2,5 – 3,5bis -5° CFrühling, Sommer, Herbst, gemäßigte WinternächteGanzjahrescamping
3,5 – 4,5bis -11° CAlle JahreszeitenBiwaks im alpinen Umfeld
4,5 – 5,5bis -17° CWinterWinterbiwaks
5,5 – 6,5bis -22 °CWinter, ExpeditionenExpeditionen
über 6,5ab -22 °CExtreme Winter- und ExpeditionseinsätzeExtremeinsätze auf Polarexpeditionen etc

 

Vor- und Nachteile von verschiedenen Schlafmatten

Luftmatratzen und Isomatten sind sich im Aufbau ähnlich, haben aber unterschiedliche Vor- und Nachteile wenn es um Komfort, Packmaß und Gewicht geht.

matratze pumpe
Bei den meisten Premium-Luftbetten ist die Pumpe direkt in die Matratze eingebaut – der Aufbau gelingt damit innerhalb von Minuten.

Aufbau von selbstaufblasenden Schlafmatratzen

Diese Schlafunterlagen bestehen aus offenzelligem Schaumstoff welcher in eine Stoffumhüllung eingelegt ist.

Sobald Sie das Ventil öffnen, dehnt sich der Schaum aus und saugt selbstständig Luft ins Innere der Matte.

Der Schaumstoff isoliert Ihren Körper von der Bodenkälte und hält gleichzeitig Ihre Körperwärme zurück.

  • Bei Ihrer neuen Matte kann es weniger als zehn Minuten dauern bis sie vollständig ausgedehnt ist.
  • Je älter die Matte desto länger braucht der Schwamm im Inneren um sich voll zu entfalten.

Das Label „selbstaufblasend“ ist hier ein wenig irreführend, weil alle Isomatten noch ein paar zusätzliche Atemzüge brauchen, um komplett gefüllt zu sein.

Das Hülle dieser Matten besteht in der Regel aus Polyester oder Polyamid (Nylon). Beide Stoffe sind abriebfest und einfach zu reinigen.

Vorteile: Weniger Arbeit – leicht aufzublasen, bequem, mittleres Packmaß und Gewicht

Nachteile: häufig weniger komfortabel als Luftmatratzen, günstige Modelle können schwer und sperrig sein.

luftmatratze zusammenfalten
Tipp vor dem Aufbau: Das Falten sieht meistens leichter aus, als es ist. Achten Sie beim Auspacken, wie es der Hersteller macht.

Wie funktionieren moderne Luftmatratzen?

Diese Schlafunterlagen ähneln am ehesten Ihrer alten rot-blauen Baumwoll-Luftmatratze.

Die Konstruktion ist ähnlich wie bei aufblasbarem Poolspielzeug.Sie bestehen allerdings nicht aus PVC Plastikfolie sondern aus sehr dünnem Nylon Gewebe. Das macht sie viel wärmer, leichter und langlebiger.

Der Nachteil dieser Matten ist, dass Sie länger aufblasen müssen als bei Selbstaufblasendenden Isomatten. Insbesondere günstige Modelle isolieren nicht so gut wie die schaumstoffgefüllten Isomatten.

  • Aufgrund des dünnen Gewebes können Sie auch etwas anfälliger für Beschädigungen sein, insbesondere Ultraleicht Modelle.
  • Der größte Vorteil ist jedoch, dass diese Luftmatratzen die leichtesten und die kompaktesten aller Matratzen sind.

Vorteile: enorm bequem, sehr dick, hoher Schlafkomfort, leicht und kleinstes Packmaß

Nachteile: Nicht so langlebig wie Schaumstoff, längere Aufblasezeit, etwas wackelig

Sperriges Leichtgewicht: Schaumstoff-Pads

Die einfachsten Matten werden aus hartem, häufig geschlossenzelligem Schaumstoff hergestellt.

luftbett haltbarkeit & wartung

Sie sind nur wenig mehr als ein Stück Schaum zwischen Ihnen und dem kalten Boden.

Normalerweise sind sie weniger als 2 cm dick und nicht sonderlich bequem.

Winzige Lufteinschlüsse im Schaumstoff schützen Sie vor der Kälte des Bodens. Manche dieser Matten sind zusätzlich noch mit einer reflektierenden Schicht bedampft, welche die Dämmleistung erhöht.

Mit einer echten Gelmatratze oder Viscoschaum-Matratze ist das natürlich nicht zu Vergleich, für ein paar Nächte unterwegs sind sie jedoch gut genug.

Viele Ultraleicht-Backpacker schwören auf diese Pads. Meiner Meinung nach eignen sie sich nur um eine zusätzliche Isolationsschicht für eine bequemere Matte zu haben.

Vorteile: Langlebig – quasi unzerstörbar, preiswert, gute Isolation bei niedrigem Gewicht

Nachteile: Sperrig, unbequem, Schmutz oft schwer zu entfernen

Welche Luftmatratze ist die Beste?

Es hängt natürlich ganz von Ihren persönlichen Ansprüchen ab, welche Schlafmatte für Sie am besten geeignet ist.

luftverlust luftbett

  • Sind Sie mit dem Auto unterwegs kommt es weniger auf Gewicht und Packmaß der Matte an.
  • Das gleiche gilt wenn Sie Gäste bei sich daheim unterbringen möchten.

Die komfortabelste Option (wenn Gewicht und Packmaß keine Rolle spielen) ist natürlich das richtige Luftbett aber diese eignen sich kaum um unterwegs zu schlafen.

Lesetipps: Alternativen für daheim sind noch Dauerschlafsofas, Ausziehbetten, Schrankbetten oder Klappmatratzen.

Bester Kompromiss: Selbstaufblasende Isomatte

Wenn Sie Ihren Rucksack packen und länger tragen wollen, spielt das Gewicht hingegen die zentrale Rolle.

Selbstaufblasende Matten bieten einen guten Kompromiss aus Komfort, guter Wärmeleistung und kleinem Packmaß bei mittlerem Gewicht.

Fliegengewicht Luftmatratze

Wenn Sie das Gewicht Ihres Gepäcks auf das Minimum reduzieren wollen, bieten leichte Luftmatratzen den höchsten Komfort bei minimalem Packmaß.

Kindersichere Alternative: Schaumstoffpad

Kinder gehen mit ihren Betten ein wenig rabiater um. Für das Sommercamp sind die einfachen Schaumstoffmatten oft die beste Wahl.

Sie verzeihen Ausrutscher mit dem Taschenmesser, spitze Steine und Stöcke oder Abende am Lagerfeuer, ohne direkt zum löchrigen Windbeutel zu werden.

Wie groß sollte eine Schlafunterlage sein?

Egal ob Luftmatratze oder Isomatte:

Für den höchsten Schlafkomfort sollte Ihre Unterlage einige Zentimeter länger sein als Sie. Ansonsten wachen Sie in der Nacht mit Kopf oder Füßen im Kalten auf.

selbstaufblasbare luftmatratze
Die richtige Höhe sorgt für Komfort und schützt vor Kälte.

Wie breit die Matte sein sollte hängt in erster Linie von Ihrem Schlafverhalten ab. Je mehr Sie sich nachts bewegen, desto breiter sollte die Matratze sein.

Natürlich haben breitere Matten auch ein größeres Packmaß und sind etwas schwerer.

Welche Form sollte die Luftmatratze haben?

Isomatten sind generell in zwei verschiedenen Formen verfügbar. Mumie (teilweise auch als Ei bezeichnet) oder rechteckig.

Matten in Mumienform werden zum Fußende hin schmaler und sind dadurch etwas leichter und kleiner. Allerdings haben Sie damit auch weniger Platz für nächtliche Bewegungen.

  • Rechteckige Formen sind breiter und komfortabler, aber auch ein wenig schwerer und größer.
  • Wir sprechen hier allerdings von Unterschieden im hundert Gramm Bereich.

Ich persönlich bevorzuge eine weniger minimalistische Matte mit größerer Liegefläche, einfach um es bequemer zu haben.

Welches Zubehör sollte eine Matte mitbringen?

Praktisch jede Matratze kommt mit einem Packsack.

Dieser sollte robust und vor allem groß genug sein, damit Sie ohne große Umstände Ihre Matte verstauen können.

Im besten Fall bringt die Matte ein sinnvolles Flickzeug mit. Das ist häufig leider nur bei den eher hochwertigen Matten die Regel.

härtegrad pumpe
Eine Funktion zum Luftablassen ist bei teureren Luftmatrazen inklusive. Premium-Matratzen bieten auch noch einstellbare Härtegrade.

Mittlerweile gibt es viele Matten die über eingebaute Kissen verfügen. Das mag auf den ersten Blick ganz praktisch erscheinen aber für die meisten von uns passt die Einheitsgröße leider nicht. Zusätzlich können Sie die Matte dann nicht einfach positionieren wie Sie möchten.

Ich habe seit Jahren ein (ebenfalls selbstaufblasendes) Kissen mit Füllung im Einsatz. Das kann ich platzieren wie es mir passt und außerdem auch überall sonst verwenden.

Was ist besser: Luftmatratze oder Isomatte?

Grundsätzlich gilt natürlich: Die beste Matte ist diejenige welche sich optimal an Ihre Bedürfnisse anpasst.

luftmatratze oder matte
Jeder hat eigene Schlafvorlieben – es gibt also keine klar bessere Variante.

So unterschiedliche wie die Ansprüche sind auch die Empfehlungen.

  • Isomatte und Luftmatratze besitzen unterschiedliche Vor- und Nachteile. Luftmatratzen und Luftbetten sind etwas dicker und bieten Ihnen dadurch meistens höheren Schlafkomfort.
  • Vor allem wenn Sie Seitenschläfer sind, lohnt es sich häufig eine Luftmatratze zumindest probezuliegen. Mittlerweile sind aber auch selbstaufblasende Isomatten sind in wesentlich dickeren Ausführunge erhältlich.

In Bezug auf Wärmeisolation und Bequemlichkeit liegen insbesondere höherwertige Modelle fast gleich auf. Günstige Luftmatratzen bieten allerdings immer eine schlechtere bis nicht vorhandene Isolation als Isomatten.

Hinsichtlich Packmaß und Gewicht sind wiederum die Luftmatratzen in vielen Fällen unschlagbar.

Die Bandbreite an Produkten ist riesig und es gibt sowohl Luftbetten als auch Isomatten in kleiner und leichter als auch in voluminöser und komfortabler Ausführung.

Wenn Sie mit dem sperrigen Packmaß und der relativ harten Liegefläche gut zurechtkommt, sind Sie mit den kompakten Schaumstoffmatten sehr gut bedient.

Diese lassen sie sich weder von Temperaturschwankungen noch von Löchern in ihrer Funktion beeinträchtigen.

Die besten selbstaufblasenden Luftmatratzen im Vergleich

Die Bandbreite and Luftmatratzen, Isomatten und allgemein Schlafunterlagen ist in den letzten Jahren explodiert.

isomatte
Die gute alte Isomatte hat ausgedient – heutzutage gibt es deutlich bequemere Alternativen, die ebenso wenig Platz verbrauchen.

Konnte man sich vor zehn Jahren noch einfach darauf verlassen mit dem Kauf einer Therm-A-Rest das beste verfügbare Modell erstanden zu haben, ist dies jetzt nicht mehr so einfach.

Preis vs. Leistung

Planen Sie regelmäßig mit Ihrer Matte zu wandern oder zu campen?

In diesem Fall gilt ganz klar: Isomatten und Luftmatratzen sind Produkte bei denen es sich lohnt zur höherwertigen Alternative zu greifen.

Meiner Meinung nach ist die Verarbeitungsqualität ist höher, das Gewicht geringer und der Komfort langfristig garantiert.

Sollten Sie allerdings nur ein oder zwei Mal im Jahr auf der Matte schlafen, können Sie getrost ein günstigeres Modell wählen und werden die Abstriche in puncto Qualität und Ausstattung kaum bemerken.

Im Folgenden gebe ich Ihnen meine Produktempfehlungen für die Kategorien selbstaufblasende Isomatte, Luftmatratze mit integrierter Pumpe und Schaumstoff Isomatte.

Ich stelle Ihnen jeweils zwei Produkte vor: Meinen Testsieger und eine preisgünstigere Alternative.

Die besten Selbstaufblasende Isomatten

Therm-a-Rest ist vielen Menschen ein Begriff, und das aus gutem Grund.

Der Hersteller hat sich vor Jahrzehnten mit innovativen Produkten am Markt etabliert und diese Position durch kontinuierliche Verbesserung halten können.

Das aktuelle Vorzeigemodell ist die Therm-a-Rest Trail Pro.

Sie vereint alle Vorteile einer selbstaufblasenden Isomatte und ist ganze 5 cm dick. Das sind fast Luftmatratzenmaße! Der Schlafkomfort ist hervorragend, egal ob Sie Rücken- oder Seitenschläfer sind.

Mit einem Gewicht von weit unter einem Kilogramm und einem Packmaß wie eine große Wasserflasche ist sie leicht und kompakt.

Angebot Onuge Bright White Teeth Whitening Strips – Bleaching-Strips zur Zahnaufhellung – Ohne Peroxid – 28 Streifen für 14 Tage
1.764 Bewertungen
Therm-a-Rest Trail Pro

Der Goldstandard in Sachen selbstaufblasende Isomatte: Bequem, gutes Packmaß und nicht zu schwer und preislich absolut im Rahmen.

Mein Preistipp ist die Isomatte von Kamui.

Dank des des robust verarbeiteten Schaumkerns verrichtet sie zuverlässig Ihren Dienst und sorgt für erholsame Nächte.

Zusätzlich können mehrere Matten mit Hilfe von Druckknöpfen verbunden werden. Eine super Lösung damit im Zelt die Betten nicht verrutschen und Sie Ihrem Campingpartner schön nah sein können.

Fast doppelt so schwer wie die Pro Trail aber wenn Sie nicht ultraleicht unterwegs sein müssen, ist das völlig okay.

Angebot KAMUI selbstaufblasende isomatte, selbstaufblasbare isomatte, 5cm dick - Mehrere Matten kombinierbar, geeignet als Campingunterlage (Grün)
Kamui Selbstaufblasende Isomatte 5 cm

Preisgünstige selbstaufblasende Isomatte: Wesentlich schwerer und größeres Packmaß, aber hoher Schlafkomfort. Matten können via Druckknöpfen verbunden werden.

Die besten Luftmatratzen mit integrierter Pumpe

Bei Ihrer Einführung vor einigen Jahren hat diese Luftmatratze den Markt revolutioniert: Leicht aber dennoch sehr gute Isolation und robust.

Die integrierte Pumpe war eine Innovation die heute von unzähligen Herstellern kopiert wird.

Super Schlafkomfort und in weniger als zwei Minuten aufgepumpt.

Dank der Isolation im Inneren hält die Matte Sie selbst bei Minusgraden warm.

Angebot Exped AG SynMat 7 M
Exped SynMat 7 mit integrierter Pumpe

Das Nonplusultra in Sachen Luftmatratze: gute Isolation, eingebaute Pumpe und niedriges Gewicht.

Die Overmont Luftmatratze ist eine robuste Alternative: Zwar fast doppelt so schwer wie die SynMat aber dafür auch wesentlich günstiger.

Im aufgeblasenen Zustand ist sie ganze 12 cm hoch und bietet damit einen schönen Abstand vom kalten Boden.

Overmont Camping Isomatte Luftmatratze Aufblasbar 12cm Dick Selbstaufblasbare Isomatte mit eingebauter Luftpumpe und Tragetasche für Camping Wanderungen Backpacking Reisen Zelte Strand Dunkelblau/Grün
Overmont Camping Luftmatratze mit eingebauter Pumpe

“Ultraleicht” ist bei 1,2 kg zwar stark übertrieben aber die integrierte Pumpe tut ihren Dienst und die Matte ist mit 12 cm Dicke auch schön bequem.

Die besten Schaumstoff Matten

Die Therm-a-Rest ist eine Kombination aus Isomatte und Rettungsdecke. Der relativ harte Schaumstoff schützt gut vor Bodenunebenheiten und Steinen.

Die Silberschicht reflektiert die Körperwärme und hilft Ihnen beim warm bleiben in der Nacht.

Die Matte ist quasi unzerstörbar und ist die perfekte Ergänzung zu einer Luftmatratze.

Therm-A-Rest Z-Lite SOL Regular Silver/Lemon
1.077 Bewertungen
Therm-a-Rest Z-Lite Schaumstoff Pad

Ultraleichtes aber auch sehr dünnes Schlafpad. Hervorragend geeignet als zweite Isolationsschicht oder wenn es unzerstörbar sein soll.

Die ROBENS Zigzag kopiert die Z-Lite und trotz der fehlenden Reflektorschicht und dem etwas weicheren Schaumstoff ist es eine gute Alternative.

ROBENS Zigzag Slumber Isomatte, Wide
2 Bewertungen
ROBENS Zigzag Slumber Isomatte

Die Zigzag Slumber ist im Prinzip eine Kopie der Z-Lite. Der Schaumstoff ist etwas weicher und es fehlt die Silberschicht.

Wie benutze ich eine selbstaufblasende Schlafhilfe?

Selbstaufblasende Isomatten sind wie der Name schon verrät, selbstaufblasend.

Das heißt Sie müssen nur das Ventil öffnen und die Matte fängt an Luft einzusaugen.

  • Dies geschieht weil der stark komprimierte, offenzelligen Schaumstoff im Inneren der Matte sich wie ein Schwamm ausdehnt und der entstehende Unterdruck Luft ins innere Matte zieht.
  • Ganze neue Matten saugen sich innerhalb weniger Minuten voll. Je älter das Modell, desto weicher wird der Schaumstoff im Inneren und desto länger braucht er um seine Form zu ändern.

Egal ob alt oder neu: Sie müssen immer ein bis zwei Atemzüge nachpusten um die Matte komplett zu füllen.

Luftmatratze verstauen

Damit Sie den Druck wieder ablassen können, öffnen Sie das Ventil und drücken die Luft aus der Matte indem Sie sie vom Fußende her aufrollen.

Wenn Sie die Matte fest zusammengerollt haben, schließen Sie das Ventil, damit sich keine neue Luft ins Innere gesaugt wird.

Luftbetten und Luftmatratzen füllen

Luftbetten werden hingegen durch integrierte Pumpen, außen angebrachte Pumpen oder schlichtweg mithilfe einer kräftigen Lunge aufgeblasen.

Grundlegend sollten Sie jedoch nach Möglichkeit eine Pumpe verwenden.

Wenn Sie ihre Matte mit dem Mund aufblasen wandert unweigerlich auch viel Feuchtigkeit mit. Diese ist kaum aus dem Inneren zu entfernen und sorgt mittelfristig für Schimmelbildung.

Kann ich mit meiner Isomatte ins Wasser gehen?

Im Grunde genommen spricht nichts dagegen Isomatten oder Luftmatratzen fürs Schlafen mit ins Wasser zu nehmen.

Solange Sie die Ventile geschlossen halten und Sie die Matte hinterher mit klarem Wasser reinigen steht der Verwendung als Wasserspielzeug nichts im Weg.

  • Nichtsdestotrotz sollten Sie bedenken, dass die Matten in erster Linie gebaut sind um auf ihnen zu schlafen.
  • Insbesondere hochwertige Modelle mit dünnen Außenwänden halten rabiate Benutzung nur bedingt aus.

Bei einer günstigen Matratze mag das kein Problem sein, wenn Sie allerdings bemerken das Ihre 150 Euro High-Tech Luftmatratze zig kleine Löcher hat, oder Sand im Ventil, ist der Spaß recht schnell vorbei.

Es kommt also immer darauf an, welchen Belastungen Sie welches Modell aussetzen.

Luftbetten als Badeinsel

Das Gleiche gilt natürlich auch für große Luftbetten.

Aufgrund der dickeren Außenhaut sind sie eher mit Poolspielzeug vergleichbar und können etwas meistens etwas mehr ab.

Sonneneinstrahlung, Kontakt mit Chlor, Salzwasser und Sonnencreme sind jedoch für die meisten Materialien auf Dauer mehr Belastung als das Design vorsieht.

Vorsicht bei elektrischen Pumpen

Luftbetten mit integrierter elektrischer Pumpe sollten natürlich immer vom Wasser fern halten.

Egal ob batteriebetrieben oder mit Kabel:

Elektrogeräte haben die unangenehme Eigenschaft bei hoher Feuchtigkeit sehr schnell kaputt zu gehen.

Im besten Fall können Sie das Luftbett zwar noch manuell aufpumpen, aber das ist ja irgendwie auch nicht im Sinne der ursprünglichen Investition.

Kann man Isomatten waschen?

Isomatten jeder Art können Sie problemlos per Hand waschen.

Reinigung Luftmatratze selbstaufblasend
Oft hilft nur ganz viel Wasser, um die aufblasbare Matratze wieder sauber zu bekommen.

Im Bestfall legen Sie die halb gefüllte oder zumindest ausgerollte Matte mit geschlossenen Ventilen in die Badewanne. Wasser gehört nie ins Innere von Isomatte oder Luftmatratze.

In den meisten Fällen bekommen Sie allen Dreck einfach mit Wasser und einem Lappen oder einer Bürste ab. Wenn es doch etwas hartnäckigere Flecken sind, hilft ein milder Reiniger.

Falls Sie keine Badewanne besitzen oder die Matte schlicht nicht hineinpasst, legen Sie sie einfach auf einem sauberen, wasserfesten Untergrund aus.

Es ist sehr wichtig, dass die Matte – ähnlich wie richtige Rollmatratzen – gründlich trocknet bevor sie wieder verstaut wird.

  • Nichts ist ärgerlicher als vor dem nächsten Trip festzustellen, dass ihr Campingbett schimmelverseucht ist.
  • Sie können die Matte entweder aufrecht stehend trocknen lassen oder mit geöffnetem Ventil auf den Wäscheständer legen.

Bitte versuchen Sie nicht die  Trocknung durch zusätzliche Hitze wie einen Föhn, eine Heizung oder Ähnliches zu beschleunigen. Schlimmstenfalls beschädigen Sie damit das Gewebe binnen weniger Sekunden irreparabel.

Wie werden Isomatten am besten gelagert?

Sie sollten selbstaufblasende Isomatten am besten nicht im eingerollten Zustand lagern.

luftmatratze richtig lagern

Ansonsten wird der Schaumstoff im Inneren permanent zusammengedrückt und verliert mit der Zeit an Volumen. Das verringert Isolierung und Bequemlichkeit beträchtlich.

Lagern Sie die Matte stattdessen mit geöffnetem Ventil liegend (zum Beispiel unter Ihrem Bett) oder stehend (zum Beispiel neben oder hinter Ihrem Kleiderschrank).

Auch unterwegs ist es wichtig das Ventil offen zu lassen, wenn Sie nicht gerade auf der Matte schlafen.

Durch die warmen im Sommer Temperaturen – insbesondere im Zelt –  dehnt sich die Luft im Inneren der Matte aus. Bei geschlossenem Ventil sorgt dies schlimmstenfalls dafür, dass sich das Obermaterial vom Schaumstoffkern ablöst.

Dies wird auch als Delaminierung bezeichnet und ist leider ein irreparabler Schaden.

Einfache Schaumstoffmatten können Sie hingegen auch getrost eingerollt lagern. Der einzige Nachteil ist, dass sie nach längerer Lagerung die Krümmung für einige Zeit beibehalten.

  • Hier hilft es beim Ausbreiten der Matte Gewichte auf die Enden zu stellen, damit sie sich nicht wieder einrollt.
  • Luftbetten und Luftmatratzen können normalerweise problemlos eingerollt oder verpackt gelagert werden – sofern sie auch im Inneren komplett trocken sind.

Ein wenig anders sieht es bei hochwertigen Luftmatratzen mit Isolationsschicht aus. Hier empfehlen die meisten Hersteller sie mit geöffnetem Ventil liegend zu lagern.

Falls das für Sie nicht möglich oder praktisch ist, können Sie die Matte auch locker aufgerollt aber ebenfalls mit geöffnetem Ventil verstauen.

Für alle Matten gilt, dass sie am besten an einem trockenen Ort bei Zimmertemperatur untergebracht sind.

Fazit

Der Markt für Isomatten und Luftmatratzen ist hart umkämpft. Zahlreiche Hersteller werben mit einer riesigen Anzahl an Produkten um Ihre Gunst.

  • Mit dem Wissen aus diesem Ratgeber können Sie sich ein besseres Bild machen und eine Schlafunterlage aussuchen, die zu Ihren Bedürfnissen passt.
  • Ich habe für jede meiner eigenen Isomatten lange recherchiert und viel probegelegen. Davon profitieren Sie nun und bekommen geprüfte Empfehlungen.

Unterwegs schlafen kann erholsam sein und Spaß machen, Sie müssen sich nur richtig vorbereiten. Mit der richtigen Matratze und einem guten Schlafsack wird Ihr Outdoor Abenteuer bestimmt gelingen und Sie brauchen nicht Urlaub vom Urlaub.

Ähnliche Beiträge