Luftbetten: Umfassende Experten-Kaufberatung 2018

Luftbetten haben nichts mit dünnen Luftmatratzen zu tun, sondern stellen eine echte Alternative zum Gästebett dar. Was Sie vor dem Kauf unbedingt wissen müssen.

Sie kennen das sicher:

Bei vielen Gästen im Haus herrscht immer & überall Platznot. Das gilt ganz besonders fürs Schlafzimmer, denn die wenigsten von uns haben mehr als 1 Gästebett zur Verfügung.

Die Lösung: Aufblasbare Luftbetten sparen nicht nur Platz, sondern sind auch sehr schnell aufgebaut. Mit dem passenden Modell schlafen Sie fast überall bequem & gesund.

Doch es gibt unzählige Varianten – und jede davon soll laut Hersteller die beste sein. Wie also finden Sie beim Vergleichen der (Werbe-)Beschreibungen & Ausstattungslisten das passende Luftbett?

Dazu habe ich diesen sehr detaillierten Ratgeber erstellt, welcher alle wichtigen Informationen zum Kauf eines Luftbettes beinhaltet.

Nach dem Lesen werden Sie wissen, worauf es bei der Auswahl ankommt und können sich zu Recht als Luftbett-Experte bezeichnen – und wer will das nicht?

  1. Die wichtigsten Fakten zu Luftbetten
  2. Was bei der Auswahl wichtig ist (Kaufberatung)
  3. Die besten Empfehlungen für jeden Anlass
  4. Hinweise zur Pflege & häufige Fragen

Das wichtigste in Kürze

Luftbett von The Body Source: Ein aufblasbares (Gäste-)Bett mit vielen Stärken.

Falls Sie nach einem rundum soliden Luftbett suchen, dann sehen Sie sich am besten dieses Modell von The Body Source an.

Die hohe Bauweise sorgt nicht nur für ungestörten Schlaf, sondern auch für bequemes Aufstehen.

Die mitgelieferte Pumpe bläst das Bett innerhalb weniger Minuten auf – in 3 einstellbaren Härtegraden. Im Gegensatz zu billigen Modellen sorgen das durchschlagfeste Material & die strapazierfähigen Nähte für lange Haltbarkeit.

Zusammengefasst: Dieses Luftbett ist ein überzeugender Allrounder mit einem tollen Preis-Leistungsverhältnis. In 2 verschieden Größen verfügbar.

>> Jetzt Luftbett ansehen <<


Luftbetten sind mehr als nur große Luftmatratzen

Mit den aufblasbaren Schwimmhilfen haben Luftbetten nur den ähnlich klingenden Namen gemeinsam. Beim Schlafkomfort können Sie sich hingegen mit einem herkömmlichen Bett messen:

  • Durch die Höhe (40-60cm) müssen Sie keine Angst davor haben, vom harten Untergrund aufgeweckt zu werden.
  • Luftbetten gibt es in allen möglichen Größen – vom Einzelbett bis hin zum riesigen Modell für mehrere Personen.

Und das Beste: Luftbetten sparen Platz und sind in wenigen Minuten aufgebaut. Das ist ideal für spontanen Besuch, Campingausflüge oder viele unerwartete Gäste.

platzsparendes luftbett
Luftbetten lassen sich platzsparend zusammenfalten & verstauen.

Stellen Luftbetten einen vollständigen Ersatz fürs Bett dar?

Sie fragen sich vielleicht, ob sich ein Luftbett nicht nur als gelegentliches Gästebett eignet, sondern sogar einen vollständigen Ersatz darstellt.

Davon sollten Sie absehen, denn mit einer richtigen Matratze können selbst die Luxusvarianten nicht mithalten.

Die Luftkammern sind zwar bequem, doch Sie passen sich nur teilweise dem eigenen Körper an.

  • Das reicht für ein paar Nächte, doch langfristig sollten Sie auf eine vollwertige Matratze setzen, welche die Wirbelsäule & den Nacken stützt.
  • Das beugt Verspannungen vor und sorgt für gesunden Schlaf. Unter dem sollten Sie nicht sparen, denn Schlafmangel ist Gift für die Gesundheit.
Mit einem „echten“ Bett können die aufblasbaren Matratzen nicht mithalten – dafür sind sie praktischer.

In vielen Situationen stellen Luftbetten allerdings die beste Möglichkeit für gesunden Schlaf dar und übertrumpfen jede verfügbare Alternative.

Die Vorteile vom Schlafen auf Luftbetten

Der größte Pluspunkt ist sicher die einmalige Kombination aus Mobilität & Schlafkomfort:

  1. Ist keine Luft in den Kammern, dann lassen sich die Luftbetten sehr platzsparend transportieren (oder einfach nur im Keller verstauen).
  2. Bei Campingausflügen schützen sie nicht nur vor harten, unbequemen Untergründen, sondern auch vor Wasser & Dreck am Boden.
  3. Moderne Luftbetten verfügen über integrierte Pumpen, wodurch Sie ohne viel Anstrengung in wenigen Minuten fertig aufgebaut sind.
Camping Luftbett
Luftbetten lassen sich einfach zusammenrollen & damit spielend leicht mitnehmen, z.B. zum Camping.

Die meisten Luftbetten können Sie sowohl innen als auch außen verwenden – die Unterlage besteht aus stabilem Kunststoff (meist PVC oder Vinyl) und die Oberschicht aus weichem Material wie Velours.

Die Nachteile von Luftbetten

Falls Sie noch nie mit solchen aufblasbaren Gästebetten zu tun hatten, dann sollten Sie vor dem Kauf unbedingt auch über die möglichen Nachteile von Luftbetten Bescheid wissen – denn perfekt sind sie nicht.

  • Die eingebaute Pumpe kann recht laut werden – meistens dauert das aufblasen nur 2-3 Minuten, doch nachts am Campingplatz ist das keineswegs optimal.
  • Entsteht ein Loch, dann war‘s das mit dem bequemen Schlafen. Das dicke Material (es ist für hohes Gewicht ausgelegt) zu flicken ist gar nicht so einfach.
  • Billige Varianten aus dem fernen Osten stinken oft nach billigen Plastik & gehen nach wenigen Nächten kaputt. Hier besser etwas mehr Geld investieren.

Auch das Luftablassen kann etwas dauern – das Zusammenfalten dauert in der Regel deutlich länger als das Aufpumpen. Mit etwas Übung sind Sie damit aber in ca. 10 Minuten fertig.

Mein neues Luftbett verliert ständig Luft – ist das normal?

Im Internet werden Sie oft von Kunden lesen, deren Luftbetten von Anfang an kaputt sind – denn Sie verlieren schon in den ersten Nächten Luft und müssen aufgepumpt werden.

luftverlust luftbett
Neue Luftbetten verlieren oft Luft – meist ist das kein Grund zur Besorgnis.

3 häufige Gründe für den Luftverlust

In vielen Fällen liegt das an diesen Missverständnissen:

  • Nummer 1: Die wenigsten Luftbetten sind 100% luftdicht und müssen regelmäßig nachgepumpt werden. An den Nähten entstehen –besonders bei hoher Gewichtsbelastung – kleine undichte Stellen, durch welche die Luft entweicht.
  • Nummer 2: Während der ersten paar Anwendungen dehnt sich das Material etwas aus und fasst mehr Luft. Pumpen Sie deshalb nach der 1. Nacht etwas Luft nach, damit das Luftbett straff genug zum Schlafen ist.
  • Nummer 3: Schwankt die Temperatur in der Umgebung stark, dann kann das auch die Festigkeit des Luftbetts beeinflussen. Kalte Luft zieht sich zusammen und kann den Eindruck erwecken, dass die Matratze Luft verliert.

Kurz gesagt: Bei längeren Nutzungszeiten (z.B. eine Woche Camping) müssen Sie sich darauf einstellen, ab und zu nachzupumpen.

Ich habe bisher noch kein Luftbett erlebt, dass 100%ig dicht war – selbst die Premium-Varianten fühlen sich nach 3 Nächten etwas weniger voll an.

Kein Drama – die Matratze ist in wenigen Sekunden wieder aufgefüllt – aber Sie sollten wissen, was Sie erwartet.

Luftbett kaufen

Darauf kommt es bei der Auswahl des richtigen Luftbetts an

Nachdem Sie über die allgemeinen Vor- und Nachteile von Luftbetten Bescheid wissen, lassen Sie uns nun zur Auswahl eines passenden Modells kommen.

Zuerst behandle ich die wichtigsten Unterschiede & Ausstattungsmerkmale. Anschließend folgen dann noch die besten Empfehlungen.

Die wichtigsten Unterschiede im Überblick

Los geht‘s mit der Kaufberatung.

Vor dem Kauf sollten Sie sich zuallererst überlegen, welchen Einsatzzweck Ihr Luftbett erfüllen wird. Es können ganz verschiedene Varianten sinnvoll sein – abhängig von Ihren persönlichen Bedürfnissen.

Die passende Größe

Die richtige Größe ist zweifelsohne eine der wichtigsten Überlegungen für gesunden Schlaf – es gibt sowohl kompakte Einzelbetten als auch Luftbetten mit riesigen Maßen.

Je größer die Liegefläche, desto stabiler sollte das Material sein, um ein Durchsacken zu vermeiden.

  • Es gibt jedoch Grenzen: Meiner Erfahrung nach nimmt die Haltbarkeit bei allem über Queen-Size – also King-Size & Doppelbetten-Größe – massiv ab.
  • Die Matratzen werden dünner (ansonsten wären Sie viel zu schwer zum Transport) und die Gefahr von undichten Nähten nimmt zu.

Das ist nur logisch: Schlafen 4 Personen auf einem Luftbett, dann erhöht sich die Belastung spürbar.

Tipp: Orientieren Sie sich an der aufgedruckten Maximalbelastung – sie ist bei den meisten Luftbetten in kg angegeben. Reizen Sie diese am besten nicht aus, um das Risiko für schnellen Luftverlust zu minimieren.

Maximalbelastung Luftbett

Die Höhe des Luftbetts

Neben der Größe übersehen viele Käufer eine weitere Eigenschaft: Die passende Höhe.

  • Dabei stellt sie eines der wichtigsten Merkmale dar. Je höher das Luftbett, umso sicherer sind sie vor harten Untergründen.
  • Das erhöht nicht nur den Schlafkomfort, sondern schützt (beispielsweise beim Camping) auch vor Bodennässe.
  • Eine hohe Matratze schützt außerdem vor Kälte – besonders in der Nacht fühlen sie sich dadurch kuschelig warm an.

Ein hohes Luftbett hilft nicht zuletzt beim Hinlegen & Aufstehen. Haben Sie ältere Gäste mit eingeschränkter Mobilität, dann ziehen Sie am besten auch die Höhe in Betracht.

Kurz: Wenn Sie möglichst bequem schlafen wollen, dann sollten Sie ein möglichst hohes Luftbett wählen.

Pumpe oder nicht?

So gut wie alle modernen Luftbetten verfügen über eine eingebaute Pumpe. Selbstaufblasbare Gästebetten sind heutzutage Standard.

Meiner Erfahrung nach besitzt ein Luftbett mit Pumpe einige Vorteile:

  1. Am offensichtlichen ist natürlich die kürzere Aufbauzeit. Die Pumpe bläst das Luftbett innerhalb weniger Minuten auf.
  2. Das bringt noch einen weiteren Vorteil: Selbstaufblasbare Luftbetten sind in der Regel größer & höher gebaut.

Von Hand würde das Aufblasen eines solchen Modells deutlich länger dauern – das tut sich niemand an. Für den höchsten Schlafkomfort müssen Sie also zu den Gästebetten mit Pumpe greifen.

 

matratze pumpe
Bei den meisten Luftbetten ist die Pumpe direkt in die Matratze eingebaut.

Darauf sollten Sie bei selbstaufblasbaren Luftbetten achten

Doch wie erkennen Sie eine hochwertige Pumpe? Zu allererst sollten Sie auf Prüfsiegel wie z.B. die des TÜV achten.

Damit ist sichergestellt, dass die Pumpe gewisse Mindeststandards bei der Sicherheit erfüllt und sie nicht plötzlich auf einer rauchenden Dunstwolke aufwachen.

Bei Billigmatratzen haben Sie dann besonders oft mit störenden Pumpen zu kämpfen, die im schlimmsten Fall auch noch gefährliche Kurzschlüsse verursachen können.

Die Pumpdauer & Lautstärke

Daneben spielen auch noch folgende Punkte eine Rolle:

  • Wie lange dauert das Aufbauen: Sehen Sie sich Dauer bis zum fertigen Aufpumpen genau an. Premium-Modelle besitzen außerdem eine Funktion zum Luftablassen.
  • Pumpen ohne Strom: Falls kein Stecker zur Verfügung steht, dann sollte das Luftbett auch mechanisch aufpumpbar sein – das ist besonders beim Camping wichtig.
  • Wie laut ist die Pumpe: Elektrische Pumpen arbeiten niemals ganz leise, es sind also immer ein paar Kompromisse nötig. Manche Modelle arbeiten jedoch lauter als andere.
  • Einstellbarer Härtegrad: Je voller das Luftbett, desto härter fühlt sich die aufblasbare Matratze während der Nacht an. Bessere Modelle bieten voreingestellte Härtegrade an.
härtegrad pumpe
Eine Funktion zum Luftablassen ist Standard. Bessere Matratzen bieten auch noch einstellbare Härtegrade.

Schauen Sie genau hin: Die meisten Hersteller sparen am ehesten bei der Pumpe – im Verkaufsraum (oder den Verkaufstexten im Internet) zählen vor allem die Größe & das Aussehen.

Meiner Erfahrung nach gilt: Je höher der Preis, desto effizienter & schneller sind die verwendeten Pumpen. Falls Sie auf diese Punkte Wert legen, dann investieren Sie lieber ein wenig mehr.

Tipp: Zusatzventile schaden nie

Manche Hersteller verbauen ein 2. Ventil für externe Akkupumpen (viele davon können Sie auch ans Auto anschließen). Das ist praktisch, denn so können Sie das Luftbett auf mehreren Wegen befüllen.

Welches Material Sie wählen sollten

Bei der Auswahl des Materials sind Sie auf den 1. Blick stark eingeschränkt – so gut wie alle Luftbetten bestehen aus stabilem Kunststoff.

Bei genauerem Hinsehen gibt es dann aber doch ein paar Unterschiede:

Oberseite

Die meisten Luftbetten bestehen an der Oberseite aus einer weichen Polsterung, die den Schlafkomfort erhöhen soll („nackter“ Kunststoff ist klebrig & lässt die Haut nicht atmen).

Das Material an der Oberseite sollte nicht nur ausreichend dick & weich sein, sondern auch durchschlagsfest. Ansonsten reichen schon spielende Kinder oder ein in der Hosentasche vergessener Schlüssel aus, um ein Loch ins schöne Luftbett zu reißen.

luftbett polsterung
Die Oberseite der meisten Luftbetten besteht aus weichen Spulen.

Für eine spontane Übernachtung reicht so eine Polsterung allemal – bei einer ganzen Campingwoche kann es aber hilfreich sein, einen zusätzlichen Schlafsack oder ein Spanntuch mitzunehmen.

Das erhöht nicht nur den Komfort, sondern erleichtert auch die Reinigung – Flecken & Schweiß bekommen Sie aus dem Überzug sehr viel leichter heraus als aus der weichen Oberseite des Luftbetts.

Rillen oder Luftspulen

Alle bedeutenden Hersteller statten ihre Luftbetten an der Oberfläche mit Rillen oder ähnlichen Musterungen aus.

Sie verhindern Nachtschweiß und passen sich besser an die Wirbelsäule an. Außerdem speichern sie Wärme und schützen vor kalten Böden.

Ob Sie nun Rillen oder Spulen (runde Aussparungen) bevorzugt, hängt von ihren persönlichen Bedürfnissen ab – beide erhöhen den Schlafkomfort.

Unterseite

An der Unterseite sollten Sie auf einen ausreichend stabilen Kunststoff achten. Der hält nicht nur die Luft im Bett, sondern schützt auch vor Wasser & anderen Flüssigkeiten am Boden.

Faltbarkeit des Materials

Falls Sie Ihr Luftbett nur ab & zu verwenden, dann wird es die meiste Zeit zusammengefaltet an einem Aufbewahrungsort liegen. Es sollte sich daher gut verstauen lassen.

luftbett zusammenfalten
Das Falten sieht meistens leichter aus, als es ist. Achten Sie beim Auspacken, wie es der Hersteller macht.

Tipp: Es gibt meistens genau 1 richtigen Weg, um das Luftbett möglichst kompakt zu falten (besonders bei einer integrierten Pumpe ist das oft gar nicht so leicht).

Notieren Sie sich beim Auspacken deshalb sorgfältig, wie der Hersteller das Bett zusammengefaltet hat. Viele Luftbetten haben glücklicherweise eine eigene Faltanleitung dabei, um Ihnen diesen Schritt zu ersparen.

Das ist vor dem Kauf natürlich nur schwer herauszufinden, doch möglicherweise denken Sie beim Lesen von Bewertungen genau an diesen Bereich.

Mein Luftbett stinkt – ist das normal?

Die Anforderungen an ein Luftbett – aufblasbar & stabil – erfüllt nur ein Material: Plastik. Direkt nach dem Kauf kann es daher normal sein, dass Ihr Luftbett genau danach riecht.

Mein Luftbett stinkt – ist das normal?

Die Anforderungen an ein Luftbett – aufblasbar & stabil – erfüllt nur ein Material: Plastik. Direkt nach dem Kauf kann es daher normal sein, dass Ihr Luftbett genau danach riecht.

  • Der typische Plastikgeruch muss jedoch kein Zeichen geringer Qualität sein, sondern kann auftreten, wenn das Produkt längere Zeit gelagert wurde.
  • Lassen Sie Ihr neues Bett einfach 1-2 Nächte auslüften und der Großteil des Geruchs sollte verflogen sein.
luftbett geruch
Verzichten Sie auf Duftsprays oder ätherische Öle – diese können das Material des Luftbetts beschädigen.

Gewicht des Luftbetts

Das Gewicht eines aufblasbaren Gästebetts kann ein Hinweis auf die Qualität des verwendeten Materials sein.

Grundsätzlich gilt: Je schwerer ein Luftbett gebaut ist, desto stabiler ist das verwendete Material.

  • Natürlich gibt es auch noch andere Faktoren wie die Qualität der Nähte, welche eine Rolle spielen – doch als erste Orientierung eignet sich das Gewicht hervorragend.
  • Ein hohes Gewicht hat allerdings nicht nur Vorteile: Falls Sie das Luftbett mit zum Camping nehmen wollen, dann erschwert das den Transport & erhöht den benötigten Platz.

Finden Sie daher am besten einen Kompromiss aus Leichtigkeit & Stabilität, der zu Ihren Anforderungen passt.

Qualität der Nähte

Eine der zuverlässigsten Möglichkeiten, um die Qualität eines Luftbetts zu beurteilen, stellt das Überprüfen der Nähte dar.

luftbett naht
Die Nähte sind die häufigste Schwachstelle von Luftbetten.

Häufig tritt bei ihnen zuerst Luft aus. Achten Sie daher ganz genau auf eine gleichmäßige Naht, die frei von Mängeln ist.

Sie sollte stabil aussehen & möglichst gleichmäßig verlaufen – Billighersteller kleben die Nähte nur unzureichend zusammen, um Kosten zu sparen.

Gibt es eine Möglichkeit zur Reparatur?

Manche Hersteller legen ihren Luftbetten Reparaturkits für Durchschläge bei. Sie sollten sich allerdings keine Illusionen machen:

  • In vielen Fällen hilft dieses Zubehör nicht weiter. Entweicht die Luft beispielsweise durch undichte Nähte, dann wird es schwer, die Löcher zuzukleben.
  • Und selbst bei Durchschlägen an der Unterseite ist eine Reparatur nicht immer erfolgreich. Oft knicken die Flicken beim Zusammenfalten oder sie lösen sich über die Zeit.

Erfahrungsgemäß bedeutet ein Loch meist den Tod eines Luftbetts. Vielfach ist es kaum möglich, die betroffene Stelle so zu flicken, dass sie dauerhaft geschlossen bleibt.

Kurz: Achten Sie auf eine möglichst hohe Verarbeitungsqualität – ist der Schaden erst einmal entstanden, dann helfen die beigelegten Reparaturkits der Hersteller in vielen Fällen nur wenig.

Zusatzfeatures wie Polster

Einige Luftbetten bieten interessante Zusatzausstattungen wie eingebaute Polster. Diese können den Nacken entlasten & Verspannungen lösen (wie ein echtes Kissen eben).

Passen Sie auf: Nicht immer passen diese Polster zur Form Ihres Körpers und können den Schlaf negativ beeinflussen.

Ich rate Ihnen dazu, besser ein Bett mit einer Erhebung für den Nacken zu wählen. Diese stützt den Kopf ein wenig & macht das Schlafen bequemer. Und Sie können – falls nötig – noch eine eigene Polsterung drauflegen.

Kurz: Eingebaute Kissen sind ein zweischneidiges Schwert – einen vollwertigen Ersatz stellen sie nicht dar.

Aufbewahrungsmöglichkeiten

Stellt das Luftbett nur ein zeitweiliges Gästebett für besondere Anlässe da, dann bleibt es die meiste Zeit in einer Ecke verstaut.

Luftbett verstauen

Aus diesem Grund gibt es oft eine praktische Tragetasche dazu, indem die zusammengefaltete Matratze Platz findet.

Das ist sicher kein Nr.1-Kaufkriterium, aber doch ein netter Pluspunkt, den Sie in Ihre Entscheidung miteinfließen lassen sollten.

Die besten Luftbetten im Vergleich

Falls Sie sich die Abschnitte oben sorgfältig durchgelesen haben, können Sie sich mit Recht als Luftbett-Experte bezeichnen – herzlichen Glückwunsch!

Möglicherweise sind Sie aber auch direkt zu diesen Empfehlungen gesprungen oder wollen einfach ein wenig Zeit bei der Suche nach dem perfekten Luftbett sparen.

In diesem Fall sind Sie hier genau richtig. In diesem Abschnitt behandle ich die meiner Meinung nach überzeugendsten Luftbetten, die Sie derzeit kaufen können:

Der beste Allrounder

Egal ob als Gästebett oder als komfortable Nachtruhe im Zelt: Diese Variante von The Body Source macht so ziemlich alles richtig, was man von einem Luftbett erwarten kann.

Luftbett von The Body Source

Auf der extra dicken Oberschicht schlafen Sie sehr bequem – und auch das Aufstehen ist dank der Höhe von fast 50cm kein Problem. Abgerundet wird das Ganze noch durch eine kleine Erhebung für den Nacken.

  • Das wasserabweisende Material inkl. Nähte ist sehr stabil verarbeitet und kann in verschiedenen Härtegraden aufgepumpt werden.
  • Die eingebaute Pumpe ist zwar deutlich hörbar, doch innerhalb weniger Minuten fertig (und eignet sich auch zum Luftablassen).

Falls kein Stromstecker verfügbar ist, dann können Sie das Luftbett von Hand (oder über das auch 2. Zusatzventil mit einer anderen Pumpe) befüllen.

Der Hersteller empfiehlt dieses Modell für Innenbereiche. Falls Sie das Luftbett jedoch nur am Campingplatz benutzen (und nicht gerade für ein richtiges Outdoor-Abenteuer in der Wildnis) dann reicht es meiner Erfahrung nach aus.

Insgesamt überzeugt das Preis-Leistungs-Verhältnis dieses Luftbetts – es gibt sicherlich billigere Varianten, doch da müssen Sie immer wieder Abschnitte in Kauf nehmen.

Wenn Sie keine Kompromisse beim Schlafkomfort & der Haltbarkeit eingehen wollen, dann lohnt es sich, hier zuzugreifen.

Jetzt Preis herausfinden

Tipp: Die Matratze gibt es in 2 Größen – neben einer Variante für Paare ist auch noch ein kompaktes Einzelbett erhältlich.


Luftbett zum Camping

Falls Sie vorwiegend draußen campen und das Luftbett für unterwegs gedacht ist, dann macht eine spezielle Outdoor-Variante Sinn.

Outdoor-Luftbett von Coleman

Dieses Luftbett von Coleman wurde genau für diesen Einsatzzweck designt. Im Gegensatz zu Matratzen für den Innengebrauch verwendete Material noch etwas stabiler.

Dafür müssen Sie eine etwas geringere Höhe in Kauf nehmen – mit den großen Indoor-Luftbetten kann der Schlafkomfort also nicht ganz mithalten. Dadurch wiegt das Camping-Luftbett glücklicherweise auch deutlich weniger & lässt sich kompakt in der mitgelieferten Tragetasche verstauen.

Die aufblasbare Matratze verfügt über 2 Luftkammern, was nicht nur die Haltbarkeit, sondern auch den Schlafkomfort erhöht. Falls Ihr Partner sich während der Nacht bewegt, spüren Sie das kaum.

Eine praktische Handpumpe ist im Lieferumfang enthalten und befüllt das Luftbett schnell & ohne viel Anstrengung. Innerhalb von rund 2 Minuten ist das Bett voll (das Luftablassen dauert naturgemäß etwas länger und wird in der Werbung nicht erwähnt).

Insgesamt kann dieses Camping-Luftbett aber in jeder Hinsicht überzeugen. Falls Sie häufig in der Natur übernachten, dann wählen Sie am besten diese durchdachte Variante.

Zum Preis


Luftbett für Kinder

Falls Sie häufig Kinder zu Besuch haben oder einen Campingausflug mit der ganzen Familie planen, dann ist ein spezielles Luftbett für Kinder eine Überlegung wert.

Luftbett für Kinder
  • Im Gegensatz zur Variante für Erwachsene verfügt dieses Modell von Intex über einen weichen Rand, der vor nächtlichem Herausfallen schützt.
  • Echte Krabbler hindert das wahrscheinlich nicht, doch zumindest im Schlaf hilft die aufblasbare Begrenzung und sorgt für etwas mehr Geborgenheit.

Äußerst praktisch: Sie können die innere Matratze herausnehmen und die Kinder können Sie während des Tages zum Liegen verwenden. Zum Spiel perfekt!

Beim Material verzichtet der Hersteller außerdem auf schädliche Phthalate (Weichmacher, welche die Gesundheit Ihres Kindes beeinträchtigen könnten).

Eine integrierte Pumpe fehlt zwar, doch aufgrund der kompakten Größe lässt sich dieses Luftbett auch von Hand aufpumpen. Ohne dass Sie dabei ins Schwitzen kommen.

Insgesamt stellt dieses Luftbett für Kinder also eine tolle Möglichkeit dar, um schnell einen sicheren Schlafplatz herzurichten – egal, ob im Urlaub oder fürs Übernachten bei Freunden.

Preis herausfinden


Budget-Luftmatratze

Dieses günstige Schnäppchen von Bestway als echtes Luftbett zu bezeichnen wäre übertrieben – es gleicht viel mehr einer stabilen Luftmatratze fürs Schlafen.

Im Gegensatz zu den Premiumvarianten von oben ist die Höhe sehr niedrig. Zwar liegen Sie immer noch einigermaßen bequem darauf, doch mit einem richtigen Luftbett ist das Schlafgefühl natürlich nicht zu vergleichen.

Achtung: Hier ist keine Pumpe enthalten! Falls Sie keine haben, dann müssen Sie diese separat dazukaufen.

Für den verlangten Preis geht die Qualität dieser Luftmatratze in Ordnung. Als schnelles Notfallbett für unerwartete Gäste reicht diese Variante – allerdings sollten Sie sich keine Wunder erwarten.

Zum Preis


Luftbett fürs Auto

Luftiges Doppelbett fürs Auto

Für alle, die häufig im Auto übernachten, gibt es auch spezielle Luftbetten für den Kofferraum.

Welche Variante die passende ist, hängt natürlich vor allem von der Größe Ihres Autos ab. Falls jedoch etwas Platz übrig haben, dann stellt dieses luftige Doppelbett eine der besten Möglichkeiten für bequemen Schlaf dar.

Dieses Luftbett verfügt über 5 verschiedene Kammern – diese können Sie je nach Größe Ihres Wagens mit Luft befüllen.

Die Arbeit übernimmt dabei die mitgelieferte elektrische Pumpe. Diese können Sie selbstverständlich an das 12V-Netz (Zigarettenanzünder) Ihres Autos anschließen.

Insgesamt merkt man einfach an allen Ecken & Enden, dass sich der Hersteller viele Gedanken gemacht hat, um das Schlafen auf diesem Autoluftbett so angenehm wie möglich zu machen.

Preis herausfinden


Gibt es Alternativen zu den hier vorgestellten Luftbetten?

Natürlich! Die obigen Empfehlungen sollen Ihnen eine langwierige Suche ersparen – allerdings gibt es noch unzählige andere Varianten & Hersteller, die ein passendes Luftbett im Angebot haben.

Aus diesem Grund kann ich in diesem Vergleich niemals alle verfügbaren Luftbetten testen oder gar angemessen vergleichen.

Stöbern Sie also ruhig auf eigene Faust nach einem Modell, das zu Ihren Anforderungen passt (Sie wissen ja mittlerweile, auf welche Eigenschaften es bei der Auswahl ankommt).

Aber: Die Empfehlungen von oben decken meiner Meinung nach jedoch die häufigsten Einsatzzwecke ab und stellen alle solide Luftbetten dar.

Wo kann ich ein Luftbett kaufen?

Wenn Sie dennoch ein wenig bei anderen Herstellern stöbern möchten, dann finden Sie auf den folgenden Internetseiten eine große Auswahl an verschiedenen Luftbetten:

Luftbetten auf Amazon.de

Luftbetten bei REAL

Luftbetten beim Hersteller Intex

Luftbetten bei OTTO

Luftbett gebraucht kaufen – ist das sinnvoll?

Ein aufblasbare Matratze müssen Sie nicht zwangsweise gebraucht kaufen. Auf Portalen wie Ebay oder in Kleinanzeigen gibt es immer wieder Menschen, die ihr altes Luftbett loswerden wollen.

Die Chance auf ein Schnäppchen ist hier groß – die auf einen echten Fehlkauf allerdings auch. Die möglichen Nachteile können den Vorteil der Kostenersparnis sehr schnell zunichte machen:

Gebrauchte Luftbetten sind möglicherweise unhygienisch

In der weichen Oberschicht können sich bei unsachgemäßer Pflege (mehr dazu im nächsten Kapitel) verschiedene Bakterien & Körperflüssigkeiten ansammeln. Hier sind Sie von der Reinlichkeit des Vorbesitzers abhängig.

Gebrauchte Luftbetten sind anfälliger für Lecks

Je älter das verwendete Material, desto wahrscheinlicher werden Löcher oder Schwachstellen an den Nähten. Die Kostenersparnis durch einen Gebrauchtkauf kann sich also sprichwörtlich in Luft auflösen.

Vorsicht bei NoName-Herstellern

Auf gar keinen Fall sollten Sie Luftbetten von irgendwelchen Billigherstellern aus China kaufen, denn die können ernsthafte Sicherheitsmängel aufweisen.

Im Gegensatz zu einem richtigen Händler weiß ein privater Verkäufer oft nicht über Prüfzeichen & Sicherheitsstandards Bescheid (diese müssten Sie also vor dem Kauf selbst prüfen).

Zusammengefasst: Auch wenn Schnäppchen möglich sind, ist der Gebrauchtkauf oft riskant. Im Gegensatz zu richtigen Matratzen sind Luftbetten außerdem nicht ganz so teuer – falls Sie ein paar € sparen wollen, dann tun Sie das am besten an anderer Stelle.

So pflegen Sie Ihr Luftbett für möglichst lange Haltbarkeit

Die richtige Pflege kann die Lebensdauer Ihres Luftbetts erheblich beeinflussen. In diesem Abschnitt erfahren Sie, was Sie bei der Wartung beachten müssen und wie Sie Ihr Luftbett hygienisch verstauen.

Luftbett pflegehinweis

Reinigen Sie die Matratze nach jedem Gebrauch

Wie genau Sie dabei sein müssen, entscheidet der Einsatzbereich:

  • Indoor: Verwenden Sie das Luftbett nur drinnen, dann ist die Reinigung in wenigen Augenblicken erledigt.
  • Outdoor: Bei Campingausflügen & oder Übernachtungen in der Wildnis sieht das schon ganz anders aus.

Aus diesem Grund habe ich die jeweils wichtigsten Schritte für beide Szenarien zusammengefasst:

So reinigen Sie Ihr aufblasbares Gästebett

Stellen Sie sicher, dass auf der Oberseite kein Schmutz (Essensreste, Krümel, Flüssigkeiten) liegt, bevor Sie das Luftbett zusammenfalten.

Ansonsten drohen nicht nur Schimmel & Keimbefall, sondern auch kleine Löcher (wenn die z.B. Essensreste gegen das Material drücken).

Inspizieren Sie auch die Unterseite und wischen Sie sie ab & zu mit einem feuchten Tuch ab, um Flecken sowie Ablagerungen zu verhindern.

Zu reinigen Sie Ihr Luftbett nach dem Außeneinsatz

Hier kann die Reinigung bereits deutlich aufwendiger sein. In vielen Fällen müssen Sie die Unterseite komplett mit Wasser (& ein wenig Seife) reinigen, bevor Sie mit dem Zusammenfalten beginnen können.

Reinigung Luftbett
Oft hilft nur ganz viel Wasser, um die aufblasbare Matratze wieder sauber zu bekommen.

Erdreste & Schmutz verhärten ansonsten und greifen das Material an. Bereits nach wenigen Ausflügen entstehen dann die 1. Löcher und Sie haben eine ganze Menge Geld zum Fenster rausgeworfen.

Beginnen Sie am besten so früh wie möglich mit der Reinigung und lassen Sie das saubere Luftbett ausgiebig an der frischen Luft trocknen. Falten Sie es zu früh zusammen, kann schnell Schimmel entstehen.

Das Bett vor Temperaturschwankungen schützen

Dieser Punkt gilt natürlich vor allem für den Außeneinsatz. Große Temperaturschwankungen können das Material stark belasten & es sehr schnell spröde werden lassen.

Halten Sie das Luftbett außerdem vor Hitzequellen (Lagerfeuer, Campingkocher) fern, um eine Beschädigung zu verhindern.

Falls Sie in Gebiete mit extremen Wetterverhältnissen reisen, dann achten Sie unbedingt auf ein widerstandsfähiges Material, das für hohe/tiefe Temperaturen ausgelegt ist.

Viele Outdoor-Hersteller haben solche Modelle im Angebot (sie kosten allerdings etwas mehr als normale Varianten).

Tipp: Verwenden Sie einen Überzug

Ein Überzug macht das Schlafen nicht nur bequemer, sondern schützt das Luftbett auch vor Verunreinigungen & Körperflüssigkeiten wie Schweiß.

Wann immer es möglich ist, sollten Sie daher ein Spannleintuch verwenden. Dieses lässt sich in der Waschmaschine deutlich einfacher reinigen als die Oberseite des Luftbetts.

Entfernen Sie die Luft immer vollständig

Das erleichtert nicht nur das zusammenfalten, sondern bringt auch bessere Hygiene. Je weniger Luft in der Matratze ist, desto unwahrscheinlicher sind Keime & anderes Getier.

luftbett haltbarkeit & wartung

Belasten Sie Ihr Luftbett möglichst schonend

Es ist natürlich verlockend, sich immer wieder auf die weichen Luftpolster fallen zu lassen – je nach Gewicht belastet das jedoch Schwachstellen wie die Nähte.

Passiert das ab und zu, dann stellt das meist kein Problem dar. Als Hüpfburg sollten Sie (oder wahrscheinlicher: Ihre Kinder) ein Luftbett allerdings nicht benutzen.

Zusammenfassung zur Luftbett-Pflege

Die Tipps von oben sind schnell erledigt, denn die Pflege eines Luftbetts ist keine komplizierte Sache. Solange Sie ein paar einfache Regeln befolgen, werden Sie möglichst lange Freude mit ihrem aufblasbaren Bett haben.

Luftbetten: Häufige Fragen

In diesen Abschnitt gehe ich noch auf alle Fragen ein, die mir häufig von den Lesern dieser Seite gestellt werden.

Eignen sich Luftbetten auch für Allergiker?

Ja, denn im Gegensatz zu Matratzen können sich hier keine Hausstaubmilben im Luftkern einnisten. Allerdings sollten Sie die weiche Oberseite regelmäßig reinigen, denn hier ist ein Befall möglich.

Ein Topliner oder eine ähnliche Auflage kann beim Milbenschutz helfen. Aber auch ganz normale Spannleintücher verringern die Belastung – jedenfalls, wenn sie regelmäßig gereinigt werden.

Kann ich ein Luftbett auch auf einem Klappbett verwenden?

Grundsätzlich spricht nichts dagegen – falls Sie jedoch gerne erhöht schlafen, dann macht es Sinn, gleich zu einem hohen Premium-Luftbett zu greifen. Das ist normalerweise weniger wackelig & erleichtert den Transport.

Wie lange halten Luftbetten in der Regel?

Mit dieser Frage sind selbst Experten überfordert – wie lange ist ein Stück Schnur? Um Sie trotzdem nicht mit dieser unbefriedigenden Antwort zurückzulassen:

Meiner persönlichen Erfahrung nach halten Luftbetten von Qualitätsherstellern deutlich länger als eine Saison – es kommt aber ganz auf den Einsatzort, die Pflege & die Nutzung selbst an.

Falls Sie auch noch eine Frage zum Thema Luftbetten haben, dann schicken Sie einfach eine Email (kontakt –das a-Zeichen- schlafwissen.com) an mich oder schreiben Sie Ihre Frage in die Kommentare. Ich ergänze diesen Abschnitt dann von Zeit zu Zeit.

Zusammenfassung dieses Luftbetten-Vergleichs

Wenn Sie bis zum Ende durchgehalten haben, dann Glückwunsch: Jetzt wissen Sie wirklich alles, was es zum Thema Luftbetten zu wissen gibt.

  • Ich hoffe, die Informationen in diesem Artikel waren hilfreich und unterstützen Sie beim Kauf eines passenden Luftbetts.
  • Neben der richtigen Ausstattung sind für gesunden & tiefen Schlaf allerdings auch noch ein paar andere Dinge wichtig.

Auf dieser Seite finden Sie deshalb eine Menge hilfreicher Tipps für besseres Schlafen. Wir verbringen einen großen Teil unseres Lebens im Bett, deshalb lohnt es sich, mehr darüber zu erfahren.

Stöbern Sie am besten auch in unseren restlichen Ratgebern, um sich & Ihrer Gesundheit etwas Gutes zu tun.

Falls Sie neben einem Luftbett auch noch andere Ideen fürs Schlafzimmer benötigen, dann besuchen Sie einfach die verlinkte Rubrik.

Über eine weitere Unterstützung würde ich mich sehr freuen: Bitte empfehlen Sie diesen Artikel an Freunde & Bekannte weiter, um auch anderen Menschen zu helfen.