Kinderreisebetten im Test: Geheimtipps & 4 Sieger

Entscheiden Sie anhand von ultimativen Geheimtipps, welches Kinderreisebett das Richtige für Ihr Kind ist. Im Test: die besten Modelle im Vergleich.

Ich habe mir bei diesem ausführlichen Test viele verschiedene Kinderreisebetten im Detail angesehen und ganz bewusst darauf verzichtet, ein Ranking aller betrachteten Kandidaten vorzustellen.

Der Grund:

So vielfältig wie die Anforderungen an Kinderreisebetten sind, sind auch die Modelle. Deshalb habe ich verschiedene Modelle zuerst kategorisiert und dann aus jeder einzelnen Kategorie einen Sieger gekürt:

  • Allround-Reisebetten
  • Premium Kinderreisebetten
  • Extra-leichte Reisebetten
  • Alternativen zum klassischen Reisebett

Ich stelle Ihnen verschiedene Reisebetten vor, die meiner Meinung nach in den jeweils unterschiedlichen Kategorien am attraktivsten sind.

Eine schnelle Übersicht zu den besten Kinderreisebetten finden Sie hier:

 

Genauere Details zu diesen Modellen erfahren Sie in diesem Vergleichsbericht.

Wofür sind Kinderreisebetten geeignet?

Nicht nur zuhause im gewohnten Kinderbettchen, auch im bequemen Beistellbett gleich neben den Eltern oder vielleicht sogar im gemeinsamen Familienbett wollen Babys und Kleinkinder sicher und bequem schlafen.

kinderreisebett test
Der nächste Urlaub oder Wochenendausflug steht bevor? Dann bieten Kinderreisebetten einen komfortablen und praktischen Schlafplatz für Ihr Kind.

Auch für Übernachtungen außer Haus wie beispielsweise im Urlaub oder auch während Familienbesuchen bei den Großeltern, sollen es die Kleinen möglichst so angenehm und komfortabel wie zuhause haben.

Ein gesunder Schlaf ist schließlich gerade bei den Kleinen und Kleinsten überaus wichtig!

Eine optimale Lösung bieten Kinderreisebetten, die im Normalfall schnell, einfach und kompakt zusammengelegt- oder gefaltet werden können.

Alles Wichtige auf einen Blick

Das durchschnittliche Kinderreisebett ist 120x60cm gross. Es ist somit konzipiert für ein Baby oder Kleinkind im Alter zwischen 0 und 3 Jahren und einem Maximalgewicht von ca. 15 Kilogramm.

kinderreisebett
Das durchschnittliche Kinderreisebett ist einfach und praktisch. Wenn das Bettchen höhenverstellbar sein soll oder Sie wert auf Extras legen, eigenen sich Premium Kinderreisebetten sehr gut.

Das Gewicht des Reisebetts liegt ungefähr zwischen 10 und 15kg. Die üblicherweise aus Aluminium gefertigten Gestelle lassen sich zusammenklappen, -falten oder -legen.

In der Regel ist dann eine Transporttasche dabei, in der alles auf kleinstem Raum verstaut werden kann.

Die Kosten für solch ein durchschnittliches Kinderreisebett belaufen sich zwischen 40 und 90 Euro.

Mit diesen Angaben dürften Sie jetzt schon mal eine ungefähre Vorstellung eines durchschnittlichen Kinderreisebetts haben. Aber eben: nur eines Durchschnittlichen!

In sehr vielen Fällen wird auch genau das gesucht.

kinderreisebett

Fragen Sie sich doch einmal selbst:

  • Wie oft schläft Ihr Kind nicht im eigenen Bett?
  • Wieviel Tage bzw. Nächte im Jahr werden Sie ein Reisebett vermutlich effektiv nutzen?
  • Wieviel sind Sie bereit dafür auszugeben?
  • Welche Features sind für Sie unverzichtbar?

Rund 75% aller Eltern sind nach Abwägung dieser und weiterer Fragen sowie meist stundenlanger Internetrecherche letztendlich auf der Suche nach einem guten Allround-Reisebett – einem ganz durchschnittlichen eben.

Den grössten Teil dieses Tests habe ich daher den Allround-Reisebetten gewidmet.

Sie finden in dieser Kategorie die meisten unter die Lupe genommenen Kinderreisebetten und schlussendlich 2 Modelle, die sich quasi die Platzierung eines Preis-Leistungs-Siegers teilen.

Hier können Sie sich direkt die beiden Preis-Leistungs-Sieger anschauen

Welche Arten von Kinderreisebetten gibt es?

Heutzutage finden Sie immer mehr unterschiedliche Modelle an Kinderreisebetten, jedoch habe ich insgesamt 4 Hauptkategorien ausgemacht, die Ihnen eine Unterscheidung der zahlreichen Modelle erleichtern sollten.

Gruppe 1 – Das preisgünstige Allround-Reisebett

In diese Gruppe habe ich sämtliche Kandidaten eingeordnet, die sich im Preissegment zwischen 40 bis maximal 90 Euro befinden, was mit Abstand den größten Teil aller betrachteten Reisebetten ausmacht.

kinderreisebett
Der Allrounder überzeugt in Preis und Qualität und eignet sich, wenn Sie das Reisebett selten einsetzten wollen.

Für wen sind Allround-Reisebetten geeignet?

Diese Art der Reisebetten ist für einen gelegentlichen Gebrauch ausgelegt und für Sie dann das Richtige, wenn Sie es für einen Urlaub im Jahr und vielleicht gelegentlich noch an einigen Tagen nutzen.

Sie bieten grundsätzlich alle wichtigen Funktionen, haben aber meist keine speziellen Extras und haben ein normales Gewicht.

Gruppe 2 – Das Premium Kinderreisebett

Sie wollen nur das allerbeste für Ihr Kind und sind auch bereit hierfür einen gewissen Aufpreis zu zahlen? Dann sollten Sie von Anfang an in dieser Kategorie nach einem Reisebett für Ihr Kind suchen.

kinderreisebett test
Sie sind mit Ihrem Kind häufig unterwegs? Dann lohnt sich die Investition in ein Premium Kinderreisebett.

Premium Kinderreisebetten zeichnen sich durch zusätzliche Extras wie zum Beispiel eine Wickelauflage aus. Verarbeitung und Materialien liegen über dem Durchschnitt, so allerdings auch der Preis.

Für wen sind Premium-Reisebetten geeignet?

Sie müssen entweder nicht so genau auf den Preis schauen oder aber das Reisebett kommt bei Ihnen oft zur Anwendung. Dann macht es unter Umständen schon allein deswegen Sinn, etwas mehr Geld auszugeben.

Es kann beispielsweise durchaus sinnvoll sein, sich gerade bei häufigerem Gebrauch Gedanken um eine dickere, bessere Matratze zu machen, die Sie in der Allrounder-Kategorie oft vergeblich suchen.

So müssen Sie diese entweder separat nachkaufen oder Sie berücksichtigen den Wunsch direkt von vornherein und schauen sich in der Premiumklasse um. Hier finden Sie viele Modelle, die auf besonders hochwertige Matratzen setzen.

Gruppe 3 – Extra leicht und kompakt

Ein Reisebett ist an sich ja bereits auf Mobilität ausgelegt, allerdings gibt es bezüglich des Gewichts enorme Unterschiede.

kinderreisebett
Leicht & platzsparend verstaut in einer Tragetasche: Extra leichte Kinderreisebetten eignen sich hervorragend für Flug- oder Zugreisen oder wenn Sie wenig Platz im Auto haben.

Während der Durchschnitt bei ca. 12kg Eigengewicht liegt, gibt es in dieser Kategorie Leichtgewichte, die gerade einmal 5kg auf die Waage bringen.

Für wen sind Extra-Leicht Reisebetten geeignet?

Es macht vielleicht keinen großen Unterschied, ob Sie ein 12kg schweres und 1m langes Päckchen im Kofferraum eines großzügig dimensionierten Familienautos verstauen, oder ob es ein 5kg und halb so langes Leichtgewicht ist.

Wenn Sie aber Ihr Gepäck auf der Reise weitestgehend selbst tragen (zum Beispiel bei Flugreisen) oder auf kleinstem Raum verstauen müssen, dann kann das schon ausschlaggebend sein.

In diesem Fall werden Sie vermutlich froh um jedes Kilo sein, das Sie sich einsparen können. In dieser Gruppe finden Sie ausschließlich Kinderreisebetten, bei denen speziell auf das Gewicht geachtet wurde.

Gruppe 4 – Alternativen zum klassischen Reisebett

In der letzten Zeit sind immer mehr Varianten zum klassischen Reisebett am Markt aufgetaucht. Sicherlich haben diese auch eine Daseinsberechtigung, denn grundsätzlich geht es ja vor allem darum, dem Nachwuchs einen sicheren und behüteten Platz zum Schlafen zu bieten.

kinderreisebett

Da kann es somit statt dem normalen aufstellbaren Bettchen auch ein Nestchen, ein Beistellbett, eine Wiege oder eine Hängematte sein.

Für wen sind alternative Reisebetten geeignet?

Sie sollten die Vorlieben und Schlafgewohnheiten Ihres Nachwuchses schon etwas genauer kennen und vielleicht auch bereits den ein oder anderen Ausflug über Nacht gemacht haben. Dann wissen Sie, wie sich Ihr Kind in einer fremden Umgebung verhält, in der es schlafen soll.

Kinder sind beim Schlafen in ihrem Verhalten so unterschiedlich wie in vielen anderen Dingen und Entwicklungsschritten auch.

Wenn Ihr Kind also problemlos und beinahe überall schläft, dann können Sie durchaus auch mal unkonventionelle Sachen wie beispielsweise eine Hängematte ausprobieren.

Vielleicht braucht Ihr Kind aber auch bereits zuhause in gewohnter Umgebung einen sehr engen Kontakt und Sie sind sich eigentlich schon von vornherein sicher, dass es nie alleine im Reisebettchen schlafen würde.

In dem Fall sollten Sie sich am besten gleich nach einem Nestchen oder einem Beistellbett als Reisebett umschauen.

Die beliebtesten Features und Extras bei Kinderreisebetten

Wir kennen und lieben sie alle – kleine Helferchen im Alltag, besondere Funktionen und Extras, die in den verschiedensten Geräten verbaut sind.

kinderreisebett features
Sie haben die Wahl unter vielen Features: Wickelauflage, Rollen am Bett, Spielzeug, Stauraum oder eine Einlage, um das Bett in der Höhe zu verstellen.

Vielleicht sind sie nicht unbedingt notwendig, aber sie erleichtern viele Sachen. Und bei manchen dieser Features können Sie sich sogar ein Leben ohne sie kaum mehr vorstellen.

Es dürfte Sie also nicht so sehr verwundern, dass auch im Bereich der Kinderreisebetten mit besonderen Funktionen geworben wird. Ob sie nun wirklich unverzichtbar sind, oder allenfalls nice-to-have – das entscheiden Sie schlussendlich ganz individuell.

Wichtig ist aber sicherlich, dass Sie zumindest ansatzweise wissen, was es denn so alles auf dem Markt gibt.

Dieses Kapitel soll Ihnen daher einen Überblick darüber verschaffen, was sich die Hersteller von Reisebetten so alles einfallen lassen, damit ihr Produkt gegenüber der Konkurrenz attraktiver wird.

Extras bei Kinderreisebetten – Die Wickelauflage

Die Wickelauflage – Fast schon gehört sie zur Standardausstattung vieler Kinderreisebetten und vielfach ist sie auch einfach DAS praktische Zusatzfeature, welches schlussendlich für die Kaufentscheidung eines bestimmten Reisebetts ausschlaggebend ist.

kinderreisebett mit wickelauflage

Aber ist das wirklich gerechtfertigt? Es kommt darauf an…

Viele Eltern schwören auf eine Wickelauflage beim Reisebett. Wenn Sie aber genauer hinschauen, werden Sie feststellen, dass dies vor allem bei kleineren Kindern im Babyalter der Fall ist.

Ich sage Ihnen auch, wieso das der Fall ist:

Die Wickelauflagen für Kinderreisebetten sind in Größe und Komfort bereits vom Hersteller aus auf kleinere Kinder im Babyalter ausgelegt. Die zur Verfügung stehende Fläche ist begrenzt und somit für größere Kinder problematischer als bei Säuglingen. Zudem sind Kleinkinder von 2-3 Jahren in der Regel sehr viel lebhafter als Neugeborene.

Um es kurz zu machen: größere und lebhaftere Kinder wickeln Sie sicherlich lieber auf dem Sofa oder dem Elternbett, als auf einer relativ kleinen Wickelauflage eines Reisebetts. Für jüngere Babys hingegeben ist es oft ein unverzichtbares Feature.

Extras bei Kinderreisebetten – Mobilität durch Rollen

Einige Reisebettchen für Kinder zeichnen sich dadurch aus, dass sie entweder am Kopf- oder am Fussende (in manchen Fällen auch an allen Seiten) Rollen oder kleine Reifen haben.

kinderreisebett mit rollen

Dadurch können Sie das Bett bequem verschieben – auch und vor allem in bereits aufgebautem Zustand.

Das kann in vielen Fällen extrem praktisch sein, vor allem entscheidet es vielleicht in einer bestimmten Situation darüber, ob Ihr Kind aufwacht oder nicht.

Extras bei Kinderreisebetten – Integriertes Spielzeug

Integriertes Spielzeug – bei Reisebetten oftmals in Form eines Mobile oder Spielbogens über dem Kopfbereich des Kindes – können oft eine beruhigende und somit positive Wirkung haben.

kinderreisebett mit mobile

Dadurch, dass Sie solche Dinge aber sicher auch separat und unabhängig vom verwendeten Kinderreisebett anbringen können, zählt dieses Extra eher nicht zu den unverzichtbaren Dingen, die das Wunschreisebett auf jeden Fall haben muss.

Extras für Kinderreisebetten – Ablageflächen

Sie kennen das sicher: praktische Ablageflächen und zusätzlichen Stauraum kann man eigentlich gerade mit einem Kleinkind nie genug haben.

kinderreisebett extras

Die Seitenwand eines Kinderreisebettes kann somit eine einfache Seitenwand aus Stoff sein, oder aber sie ist aufgewertet mit diversen Taschen und Ablageflächen.

Extras für Kinderreisebetten – Der Einhang

Oftmals wird von Seiten der Eltern bezüglich der Funktionsweise von Kinderreisebetten der Wunsch geäußert, dass diese bzw. die Liegefläche der Kinder im Bett höhenverstellbar sein sollte.

kinderreisebett höhenverstellbar

Ein optionaler Einhang erfüllt im Prinzip genau diese Forderung.

Durch eine erhöhte Liegeposition haben Sie weniger Aufwand, Ihr Kind ins Bett zu legen oder aus dem Bett heraus zu nehmen. Und Sie sehen es auch deutlich besser.

Zudem lässt sich so ein Einhang natürlich je nach Bedarf schnell und problemlos entfernen.

Empfehlenswerte Kinderreisebetten

Ich stelle Ihnen nun Kinderreisebetten vor, die mir bei meiner Recherche und im umfassenden Vergleich besonders positiv aufgefallen sind.

Empfehlenswerte Allround-Reisebetten

Die Testsieger im Bereich der Allrounder sind die Kinderreisebetten von Hauck (Dream N Play) und Fillikid (Reisebett Giraffe).

Beide Reisebetten enthalten eine praktische Tragetasche, damit Sie es einfach transportieren können.

Hauck Dream N Play Kinderreisebett

Beim Hauck Dream N Play hat der günstige Preis in Verbindung mit guter Stabilität und Sicherheit überzeugt. Zudem ist Hauck der bekannteste und größte Hersteller und bringt in diesem Bereich dadurch auch die meiste Erfahrung mit.

Das Reisebett ist für Babys und Kinder zwischen 0 bis 15 kg Gewicht geeignet.

Hauck Kinderreisebett Dream N Play / inklusive Matratze und Tasche / 120 x 60cm, Waterblue (Blau) + Julius Zöllner 7120100000 Reisebettmatratze Travelsoft Premium, 60 x 120 cm
Preis-Leistungssieger 1: Hauck Dream N Play

  • Bestes Allrounder Kinderreisebett mit Premium Reisebettmatratze.
  • Mit wenigen Hangriffen auf- und abbaubar.
  • Verschiedene Farben & Ausführungen erhältlich.

Fillikid Reisebett Giraffe

Das Fillikid Reisebett Giraffe hingegen punktet mit vielen Extras, die in diesem Preissegment nicht selbstverständlich sind.

Mit gerade einmal 8,3kg ist es zudem ein Leichtgewicht unter den Allroundern, ohne dass Sie auf Standardfunktionalitäten verzichten müssen.

Das Reisebett ist für Babys und Kinder zwischen 0 bis 5 Jahren konzipiert.

Reisebett für Baby & Kind (0-5 Jahre)
55 Bewertungen
Preis-Leistungssieger 2: Fillikid Reisebett Giraffe

  • Bestes Allrounder Kinderreisebett mit 2 Rollen.
  • Leicht auf- und abbaubar.
  • Eigengewicht von nur knapp 9kg.

Empfehlenswerte Premium Reisebetten

Der Testsieger in der Premium Gruppe hat eigentlich alle bereits von mir vorgestellten Extras wie einer Wickelauflage in sich vereint.

Zudem ist das Bett äußerst hochwertig verarbeitet, was Sie an den vielen positiven Kommentaren bei Amazon deutlich erkennen können.

iCOO 607602 Starlight Reisebett, grau
9 Bewertungen
Premium Testsieger: iCOO Starlight

  • Sehr gute Verarbeitung mit vielen Extras.
  • Ein sogenanntes mitwachsendes Bett.
  • Mobil durch Rollen.

Empfehlenswerte Kinderreisebetten: Extra leicht und kompakt

Gerade einmal 6kg und eine sehr kompakte Größe für den Transport machen das Baby Björn Reisebett Light eindeutig zum Testsieger in der Kategorie der extraleichten Reisebetten.

Angebot BABYBJÖRN Reisebett Light, Schwarz
91 Bewertungen
Extra Leicht Testsieger: Baby Björn Reisebett Light

  • Leicht und einfach zu transportieren.
  • Praktische Transporttasche mit ergonomischen Griffen.
  • Sehr schnell und einfach aufzubauen.

Empfehlenswerte Kinderreisebetten: Alternative Schlafplätze

Wenn Sie ohnehin bereits mit dem Gedanken spielen, ein Beistellbett zu verwenden, oder es generell eine Option für Sie darstellt, dann ist der Testsieger dieser Kategorie genau das Richtige für Sie.

Kinderkraft UNO 2in1 Beistellbett mit Matratze Babybett Kinder Baby Reisebett mit Aluminium-Rahmen
64 Bewertungen
Testsieger bei den Alternativen: Kindercraft UNO 2in1

  • Vereint die Funktion für ein Reisebett mit der eines Beistellbetts.
  • Sehr variabel einsetzbar.
  • 6-stufig höhenverstellbar.

Tipps & Tricks rund um Kinderreisebettchen und gesunden Schlaf

So verschieden und vielfältig wie die Reisebetten auch sind, es gibt doch einige Tricks und Kniffe, die Sie gleichermassen für fast alle Modelle anwenden können.

kinderreisebett

Und auch was das Schlafen im Reisebett angeht, sind es oft allgemeine Hilfestellungen, die Sie in den meisten Fällen sehr gut weiterbringen.

Im Folgenden habe ich Ihnen die wichtigsten Tipps zusammengestellt:

Der Auf- und Abbau sowie die Tücken dabei

Grundsätzlich sollte der Aufbau eines Kinderreisebetts sehr einfach und vor allem selbsterklärend sein. Dennoch können Sie immer wieder von Fällen hören, in denen gestresste Eltern am Aufbau eines Reisebetts verzweifelt sind.

kinderreisebett

Der erste und wichtigste Hinweis hierfür:

Es gibt eigentlich immer eine Bedienungsanleitung und in der Regel erfüllt diese ihren Zweck ganz gut. Seien Sie daher nicht zu stolz, sondern studieren Sie diese sorgfältig. Auch wenn Ihnen dies am Anfang überflüssig vorkommen mag.

Beim Abbau werden gerne Spielsachen oder sonstige Dinge in den zahlreichen Ablagen und Taschen eines Reisebetts vergessen. Diese können dann dazu führen, dass sich Gestänge verhaken oder nicht mehr einklappen lassen.

Mein Tipp: Nehmen Sie sich vor dem Abbau etwas Zeit und stellen Sie sicher, dass sich nirgends mehr irgendwelche Dinge versteckt haben, die dort nicht hingehören.

Beim Lösen von Verbindungen, Stangen oder sonstigen Utensilien denken Sie an arretierte Kindersicherungen und versuchen Sie nicht, etwas mit Gewalt zu biegen oder zu falten.

Die 3 besten Tipps damit Ihr Kind auch im Urlaub gut einschlafen kann

  • Mit Einschlafproblemen hat fast jedes Kind mal mehr oder mal weniger zu kämpfen. Mit dem Lieblingskuscheltier oder einem anderen vertrauten Gegenstand vermeiden Sie aber gerade in einer fremden Umgebung viel Unruhe.
  • Eine Gutenachtgeschichte wirkt fast immer Wunder – vielleicht darf es ja im Urlaub mal eine etwas Längere sein?
  • Gewohnte Rituale von zuhause sollten Sie auf jeden Fall beibehalten. Sie helfen Ihrem Kind und sorgen schlussendlich dafür, dass es auch in ungewohnter Umgebung zur Ruhe kommt.

Fazit zum Test von Kinderreisebetten

Ein gesunder Schlaf ist für Ihr Kind sehr wichtig. Daher ist es sicherlich angebracht, sich zuerst gründlich über verschiedene Kinderreisebetten Modelle zu informieren.

kinderreisebett erfahrung

  • Letztendlich nutzen allerdings die meisten Eltern ein Kinderreisebett nur für wenige Tage im Jahr.
  • Dafür sind günstige Allrounder* sicherlich die beste Entscheidung. Die Qualität der Betten ist bei diesen preisgünstigen Modellen auf einem erstaunlich hohen Niveau.

Wenn Sie hingegen bereits absehen können, dass das neue Reisebett öfter zum Einsatz kommen wird, dann investieren Sie ruhig etwas mehr.

  • Vor allem in eine hochwertige Matratze und dann je nach Anforderung in zusätzliche Extras wie eine Wickelauflage oder in besonders leichte Modelle.
  • Ich empfehle Ihnen in diesem Fall Premium Reisebetten* oder Extra-Leicht Reisebetten*.

Ich hoffe, die Informationen rund um die verschiedenen Kinderreisebetten erleichtern Ihnen die Wahl und Sie können Ihr Kind bald unbeschwert mit auf Reisen nehmen.