Antidekubitusmatratzen Ratgeber

Antidekubitusmatratzen helfen bettlägerigen Menschen, die an Dekubitus leiden. Wie Sie die richtige Matratze finden & nützliche Tipps erfahren Sie im Ratgeber.

Antidekubitusmatratzen sind ein nützlicher Helfer für Menschen, die an Dekubitus erkranken. In diesem Ratgeber gebe ich Ihnen einen umfangreichen Überblick und wichtige Informationen rund um das Thema Matratzen bei Dekubitus.

Dabei kläre ich die folgenden Fragen:

  • Welche Arten es gibt und wann Antidekubitusmatratzen sinnvoll sind.
  • Wie Sie die richtige Antidekubitusmatratze finden.
  • Wann die Krankenkasse für die Kosten bezahlt.

Vielleicht kennen Sie die Probleme bei Dekubitus selbst. Oder Sie möchten sich für Verwandte und Freunde über dieses Thema informieren.

Ich möchte Ihnen aus diesem Grund erklären, wie Antidekubitusmatratzen funktionieren und wie Sie das Leben einer bettlägerigen Person angenehmer gestalten können.

Vorab möchte ich Ihnen meinen Favoriten nennen. Die Antidekubitusmatratze eignet sich bei schwerwiegenden Fällen von Dekubitus:

Mobiclinic, Mobi 4, Wechseldruckmatratze, Anti-Dekubitus Matratze, Luftmatrazte, Dekubitus Grad 1, 2, 3, 4, 20 wechselnden Druckluftzellen, Blau
Empfehlung: Anti-Dekubitus Matratze

  • Eine Wechseldruckmatratze mit therapeutischer Wirkung.
  • Eignet sich besonders bei Dekubitus Grad 3 und 4.
  • Vermindert die Reibung mit der Luftmatratze.

Was ist Dekubitus?

Dekubitus ist der medizinische Fachbegriff für die Bildung von Geschwüren.

Viele ältere Menschen leiden unter dem Krankheitsbild des Dekubitus. Es ist die Folge von langer oder permanenter Liegedauer in gleichbleibender Position.

was ist dekubitus

  • Durch kontinuierlichen Druck in der Liegeposition werden Körperflächen wundgelegen und Druckgeschwüre entstehen.
  • Meistens geschieht dies in den Körperregionen rund um den Schwerpunkt unseres Körpers.

Betroffen sind oft der untere Rücken, das Kreuzbein, das Gesäß, Hüften und Oberschenkel. Dekubitus verursacht bei Patienten schlimme Schmerzen und zählt zu den chronischen Wunden.

Bettlägerige Menschen haben deshalb spezielle Anforderungen an eine Matratze, die gewöhnliche Matratzen nicht erfüllen können.

Was sind Antidekubitusmatratzen?

Hinter der Idee einer Antidekubitusmatratze steht das Ziel, den maximalen Auflagedruck auf den Körper zu vermindern.

druckstellen beim schlafen
Bei gleichbleibender Liegeposition entsteht Druck an bestimmten Körperstellen. Dadurch können schmerzhafte Geschwüre entstehen.

Nicht nur schläft es sich bei vermindertem Druck angenehmer, auch wirkt weniger Druck im Körper und verursacht so geringere gesundheitliche Probleme.

Ein wechselnder und sanfterer Druck auf die Matratze soll auf den Körper entspannend wirken und gewisse Fixpunkte im Rücken stimulieren.

Normale Matratzen liefern dieses hohe Level an Komfort und weicher Auflagefläche nicht.

Brauche ich eine Antidekubitusmatratze?

Antidekubitusmatratzen sind all jene Matratzentypen, die gegen (=anti) medizinische Geschwüre (=dekubitus) eingesetzt werden.

für wen antidekubitus matratze

Antidekubitusmatratzen können aus zweierlei Gründen eingesetzt werden:

  • Um bei langen Liegezeiten eine Geschwürbildung zu vermeiden.
  • Oder als therapeutische Maßnahme gegen Dekubitus.

Als bloße Ergänzung für das Schlafzimmer halte ich die Matratzen nicht für zweckmäßig. Wenn Sie keine gesundheitlichen Leiden haben, brauchen Sie keine Antidekubitusmatratze daheim.

  • Diese Matratzenkategorie kennen Sie vielleicht überwiegend aus Krankenhäusern und Seniorenheimen.
  • Antidekubitusmatratzen werden mittlerweile auch flächendeckend in der häuslichen Pflege eingesetzt.

Insbesondere bei Menschen mit eingeschränkter Bewegungsfähigkeit ist das Thema rund um Dekubitus ein großes Problem. Körperliche Behinderungen können ebenfalls der Grund sein sowie Krankheiten, das Alter oder der Status als Pflegefall.

Damit Sie die am besten geeignete Matratze ausfindig machen können, wird Dekubitus in 4 unterschiedliche Grade unterteilt. So können Sie besser auf Ihre eigenen Bedürfnisse eingehen und die notwendige Vorbeugung betreiben.

Die 4 Grade von Dekubitus

Beim Krankheitsbild des Dekubitus wird zwischen 4 verschieden Graden unterschieden. Diese unterscheiden sich anhand des Schweregrades der betroffenen Körperstelle.

Dekubitus Grade 1-4
Dekubitus wird in 4 Grade unterteilt. Erkennen Sie die Krankheit frühzeitig, dann können Sie entsprechend vorbeugen.

Wenn Ihnen ausführliche Beschreibungen über medizinische Diagnosen nicht gut bekommen, überspringen Sie das Kapitel am besten. Bilder erspare ich Ihnen an dieser Stelle.

Seien Sie also gewarnt, dass die folgenden Kapitel nicht unbedingt appetitlich werden.

Dekubitus Grad 1

Dekubitus Grad 1 ist die erste Stufe und mildeste Ausprägung eines Geschwürs. Die Hautfläche ist intakt, aber deutlich sichtbar gerötet.

Wenn die betroffene Hautfläche nach einem Druck mit dem Finger noch immer rot bleibt, der Schmerz relativ moderat zu ertragen ist und nicht verschwindet, dann liegt der erste Grad des Dekubitus vor.

Tipp: Bei diesem noch frühen Stadium des Dekubitus eignet sich eine günstige Antidekubitusmatratze.

Dekubitus Grad 2

Im zweiten Dekubitus Grad sind bereits Teile der Haut verloren.

Der körperliche Schaden an der Druckstelle zeigt sich oftmals als Blase, Hautabschürfung oder flaches Geschwür. Es liegt ein nässender Hautdefekt mit einer hohen Infektionsanfälligkeit vor.

Info: Konsultieren Sie bitte den Arzt Ihres Vertrauens und zeigen Sie Ihm die betroffenen Stellen.

Dekubitus Grad 3

Der dritte Grad bei Dekubitus beschreibt die Zerstörung und den Verlust aller Hautschichten. Das bedeutet, dass das Hautgewerbe bereits abgestorben ist.

Gewebeschichten unter der Haut werden sichtbar und auf dem liegenden Muskel können sich Beeinträchtigungen ausbreiten.

Dekubitus Grad 4

Stellen Sie sich vor, dass im vierten Dekubitus Grad ein Verlust aller Hautschichten mit entwickelter Zerstörung, Gewebsnekrose oder Schädigung von Muskel und Knochen vorliegt.

Auch Sehnen oder Gelenkkapsel können hierbei irreparabel beschädigt sein.

Weitere Einzelheiten möchte ich Ihnen ersparen. Es kann nie schaden, rechtzeitig einen Arzt um Rat zu fragen.

Insbesondere die ersten beiden Dekubitus Grade werden oftmals unterschätzt und ignoriert, bevor sich der Zustand verschlimmert.

Wichtig: Selbst, wenn es sich nur um Verdachtsfälle handelt, sollte bei bettlägerigen Patienten dieses Thema sehr sorgfältig behandelt werden.

Bei all den Typen und Schweregraden kann es schnell geschehen, dass Sie den Überblick zwischen den verschiedenen Produkten verlieren.

Ich möchte Ihnen die einzelnen Formen genauer erklären, damit Sie eine ungefähre Vorstellung erhalten.

Welche Antidekubitusmatratzen gibt es?

Sehen Sie die Antidekubitusmatratzen als übergreifende Kategorie. Diese Kategorie beinhaltet alle Matratzen, die zu medizinischen Zwecken gegen Liegegeschwüre eingesetzt werden können.

antidekubitus matratzen arten

Innerhalb dieser Kategorie gibt es verschiedene Typen, die alle ihre Vor- und Nachteile besitzen.

Dazu gehören:

Ich möchte Ihnen die verschiedenen Matratzenklassen genauer erklären und Ihnen jeweils ein Modell jeder Klasse gesondert empfehlen.

Wechseldruckmatratzen

Wechseldruckmatratzen bestehen aus mehreren Luftkammern, die abwechselnd mit Luft gefüllt oder entleert werden. Somit bleibt der Körper beim Liegen ein wenig in Bewegung.

Dadurch lastet weniger Druck und Reibung auf den Hautschichten. Das Risiko, dass sich Geschwüre bilden, wird durch diese Entlastung bei langfristig bettlägerigen Patienten vermindert.

wechseldruckmatratze

Einige Wechseldruckmatratzen können Sie auch ohne unterliegende Matratze einsetzen.

Wichtig für Ihren Komfort ist die Dicke der Liegefläche. Je dünner die Matratze, desto unbequemer und kühler fühlt es sich in der waagerechten Liegeposition an.

In die Wechseldruckmatratze wird Luft in die Luftkammern gepumpt und abgepumpt. Ein elektrischer Kompressor reguliert diesen Vorgang entsprechend den gewünschten Einstellungen.

Der gesamte Zyklus zwischen Auf- und Abpumpen der Luft dauert nicht mehr als 15 Minuten.

Neue Modelle reagieren sehr flexibel und individuell auf Ihr Körpergewicht.

Vorteile:

  • Flexible Einstellung auf Ihr Körpergewicht möglich
  • Medizinische Geschwüre werden zurückgebildet
  • Geringes Gewicht, leichter Transport, einfache Lagerung und simpler Auf- und Abbau
  • Manche Wechseldruckmatratzen sind mit einem integrierten Belüftungssystem ausgestattet

Nachteile:

  • Stromkosten bei Gebrauch
  • Gewisse Nebenbeschwerden (Wahrnehmungs- und Durchblutungsstörungen, Gefühlsverlust)
  • Zusätzlicher Geräuschpegel stört beim Einschlafen

Wenn Sie sich für eine Wechseldruckmatratze entscheiden, empfehle ich Ihnen das Modell von Mobiclinic.

Die Matratze eignet sich bei Grad 3 und 4 von Dekubitus. Es spricht allerdings nichts gegen eine Nutzung bei allen Graden von Dekubitus.

Preislich gesehen ist dieses Modell zwar eine kostspielige Investition. Da Sie diese Matratze aber gleich für mehrere Grade einsetzten können und sie viele gute Zusatzfunktionen hat, ist sie ihr Geld allemal wert.

Mobiclinic, Mobi 4, Wechseldruckmatratze, Anti-Dekubitus Matratze, Luftmatrazte, Dekubitus Grad 1, 2, 3, 4, 20 wechselnden Druckluftzellen, Blau
Mobi 4 Anti-Dekubitus Matratze von Mobiclinic

  • Eine Wechseldruckmatratze mit therapeutischer Wirkung.
  • Verbessert die Durchblutung des Körpers.
  • Vermindert die Reibung mit der Luftmatratze.

Sie können diese Wechseldruckmatratze direkt als Liegefläche auf dem Lattenrost Ihres Bettes verwenden.

Die sehr stabilen Maße der Matratze mit 200 x 90 x 22 cm sorgen für eine bequeme und ergonomische Liegeposition.

Natürlich wirkt sich das auch auf das Gesamtgewicht aus. Sowohl das Gewicht der Wechseldruckmatratze ist höher als bei vergleichbaren Matratzen (ca. 10 kg) als auch die maximale Traglast (210 kg).

Der Hersteller weist gesondert auf die hohe Sicherheit der Wechseldruckmatratze hin. Beispielsweise verfügt die Matratze über visuelle Alarme, um das Pflegepersonal in Notfällen rechtzeitig zu alarmieren.

Zudem ist der verwendete Stoff feuerfest, wasserdicht und kann leicht gereinigt werden, was nochmals Bonuspunkte in Sachen Hygiene gibt.

Tipp: In der Vergangenheit habe ich bereits einen Artikel über Wechseldruckmatratzen verfasst. Diesen möchte ich Ihnen gerne als weiterführendes und informatives Lesethema empfehlen.

Viscoelastische Matratzen Auflagen

Sie können ebenfalls Viscoelastische Matratzen Auflagen gegen Dekubitus einsetzen. Diese werden auf die bereits existierende Matratze in Ihrem Bett aufgelegt und dienen als zusätzliche Liegefläche.

Viscoelastische Matratzen Auflagen bei dekubitus
Viscoelastische Matratzen Auflagen sind eine günstige Alternative zu Wechseldruckmatratzen.

Beachten Sie jedoch bitte, dass diese Matratzen lediglich den Druck vom Körper nehmen. Sie sind dank viscoelastischem Schaumstoff sehr weich und verteilen den Körperdruck sehr angenehm und sanft auf die Auflagefläche.

Gleichzeitig gilt zu bedenken, dass die Bewegungsfähigkeit auf dieser Matratze eingeschränkt ist. Als aktive therapeutische Maßnahme dienen viscoelastische Matratzenauflagen nicht.

Wenn Sie allerdings eine vorbeugende Lösung für lange Liegezeiten suchen, dann sind viscoelastische Matratzenauflagen eine gute Wahl.

Insbesondere im Anfangsstadium eines Krankheitsbildes bei bettlägerigen Patienten ist dieser Matratzentyp eine sinnvolle Investition.

Vorteile:

  • Günstige Anschaffungskosten
  • Verbessert die Durchblutung und entlastet Wirbelsäule und Gelenke
  • Geringes Gewicht und leicht waschbar
  • Viscoelastischer Schaumstoff ist staub- und bakterienfrei und somit für Allergiker geeignet

Nachteile:

  • Dient nur der Vorbeugung, nicht aber der aktiven Therapie
  • Die unterliegende Matratze kann bei schlechter Luftzirkulation schimmeln
  • Viscoelastische Matratzenauflagen sind mit Kaltschaummatratzen nicht kompatibel

Tipp: Wenn Sie mehr zu diesem Thema erfahren möchten, lesen Sie am besten den Kaufratgeber für viscoelastische Matratzenauflagen.

Hier können Sie sich aber schon den Testsieger anschauen.

MSS 100300-200.140.4 Viscoelastische Matratzenauflage, RG50, mit Bezug, Größe 140 x 200 x 4 cm
Viscoelastische Matratzenauflage RG50 mit Bezug mit MSS

  • Eine preiswerte Alternative zu Wechseldruckmatratzen.
  • Passt sich dem Körper optimal an.
  • In vielen Größen erhältlich.

Weich, sanft und ein angenehmer Liegekomfort. Mit dieser viscoelastischen Matratzenauflagefläche beugen Sie auf bequeme Weise Dekubitus vor.

Diese Matratzenauflage spannt sich über zwei einzelne Matratzen. Als kleinen und angenehmen Nebeneffekt können Sie damit ebenfalls bei den Maßen von 140 cm x 200 cm direkt eine mögliche Besucherritze mit einem Matratzenkeil schließen.

Hinweis: Sie können anstelle einer Auflage auch eine Visco Matratze verwenden.

Gelmatratzen

Schlafen auf Gel klingt zunächst einmal ungewöhnlich. Kaum eine Gelmatratze besteht jedoch nur aus Gel. Alle Gelmatratzenmodelle haben verschiedene Schichten mit unterschiedlichen Materialien.

gelmatratze bei dekubitus

Somit genießen Sie als Dekubitus-Patient mit einer Gelmatratze sowohl Stabilität als auch Flexibilität für Ihren Rücken. Sie liegen gleichzeitig auf einem weichen Untergrund und können trotzdem ruhig schlafen.

Wenn Sie das schwere Gewicht und der Preis einer Gelmatratze nicht stört, dann müssen Sie sich nur noch an das Gefühl beim Schlafen auf der Matratze gewöhnen. Es kann schon mal etwas dauern, bis Sie sich an die veränderten Schlafbedingungen gewöhnen.

Die Matratze ist temperaturneutral und es ist keine Beheizung notwendig. Andererseits schwitzen Sie wie bei vielen anderen Matratzen durch hohe Temperaturen im Sommer weniger.

Vorteile:

  • Beugt Rücken-und Nackenproblemen vor
  • Gute Anpassung an die Körperform
  • Langlebig und robust

Nachteile:

  • Dient nur der Vorbeugung, nicht aber der aktiven Therapie
  • Schweres Gewicht und damit auch ein mühsamer Transport

Tipp: Im Gel-Matratzen Test finden Sie zusätzliche Informationen und weitere Empfehlungen.

Mit der Gelmatratze von Supply24 schlafen Sie wie auf einem Wasserbett. Obwohl in der Matratze Gel enthalten ist, schweben Sie nahezu in Ihrer Liegeposition.

Supply24 Gel/Gelschaum Matratze Gelmatratze 180 x 200 cm Höhe 20 cm, 8 cm Gelschaum, Memory Schaum, Raumgewicht RG 85 Soft/weich = Schlafen wie auf dem Wasserbett ohne Seine Nachteile
7 Bewertungen
Gelmatratze mit Memory Schaum von SUPPLY24

Eine sehr belastbare Gelschaummatratze

  • Passt sich dem Körper an und sorgt für eine gute Druckentlastung.
  • Starke 8cm Gelschaum.
  • Mit abnehmbarem Microfaserbezug.

Diese Gelmatratze bietet Ihnen eine hervorragende Druckentlastung. Bis zu 100 Kilogramm pro Seite kann die Gelmatratze tragen.

Die Gelschaummatratze passt sich Ihrer Körperform und Ihrem Körpergewicht an. Sie ist eine sehr angenehme und bequeme Lösung für Dekubituspatienten.

Im Vergleich zu vielen anderen Matratzen und Liegeoberflächen verspüren Sie während des Schlafes nicht das ständige Bedürfnis, sich unterbewusst drehen und bewegen zu wollen.

Glaskugelbetten

Bei meinen bisherigen Empfehlungen handelt es sich um Matratzen und Matratzenauflagen.

Es gibt allerdings auch ein therapeutisches Bett, das aufgrund seiner Eigenschaften ebenfalls in die Kategorie der Antidekubitus-Hilfsmittel gehört.

Glaskugelbetten sind medizinische Spezialbetten, die einen therapeutischen Zweck haben. Die Betten wiegen ganze 900 Kilogramm.

Aufgrund der hohen Kosten mieten selbst Krankenhäuser diese Betten nur in Einzelfällen an. Für die häusliche Pflege sind Glaskugelbetten aus all diesen Gründen ungeeignet und nicht realisierbar.

Antidekubitusmatratze auf Rezept – Zahlt meine Krankenkasse dafür?

Eine Antidekubitusmatratze ist ein medizinisches Hilfsmittel und als solches haben Sie in der Regel Anspruch auf die Kostenübernahme.

antidekubitusmatratze krankenkasse

Ich kann Ihnen nicht genau beantworten, ob und wie viel die Krankenkasse zahlt. Dafür fragen Sie am besten bei Ihrer Krankenkasse direkt nach.

  • Die Kostenübernahme und die Voraussetzungen dafür gehen aus den Unterlagen Ihres Versicherungsschutzes hervor.
  • Dort steht geschrieben, ob und wie hoch die Kostenübernahme in einem solchen Fall ist und was Sie bei der Antragstellung alles tun müssen.

Hierbei gibt es also keine einheitliche Antwort, bzw. Regelung.

Manche Krankenkassen verlangen eine Dokumentation in Form von Fotos und ärztlichen Befunden. Andere hingegen Verordnungsscheine. Wieder andere machen die Pflegestufe als feste Bedingung für eine Kostenerstattung.

Es ist in jenem Fall sinnvoll, zunächst einmal zum Arzt zu gehen und sich gründlich untersuchen zu lassen.

Vor dem Kauf einer Matratze empfehle ich Ihnen, vorab Kontakt zur Krankenkasse aufzunehmen. Dann können Sie alle Fragen zur Kostenübernahme für Antidekubitusmatratzen klären.

Hilfreiche Tipps für Antidekubituspatienten

Auch wenn sich dieser Artikel mit den Matratzen selbst auseinandersetzt, so gibt es darüber hinaus noch ein paar Tipps, die ich Ihnen geben möchte.

antidekubitus kissen

Eine mobile Lösung für den Tag

Ich möchte Ihnen eine Auflage für Rollstuhlfahrer empfehlen. Als Dekubitus-Patient können Sie bequem sitzen und sind dennoch mobil.

Diese Auflage können Sie ebenfalls für alle anderen Sitzgelegenheiten und Möbelstücke gebrauchen.

Mobiclinic Q-AIR, Anti-Dekubitus Kissen, ergonomisches Kissen, orthopädisches Sitzkissen, Sitzkomfort, Luftkissen, 1 Ventil, 45 x 40 x 6 cm
Q-AIR – ergonomisches Anti-Dekubitus Kissen von Mobiclinic

  • Dieses orthopädische Kissen besteht aus 64 Luftzellen.
  • Sie können die Sitzhärte manuell regulieren.
  • Das Kissen passt sich individuell an.

Dieses Antidekubitus-Kissen ist lediglich 1,3 Kilogramm schwer und kann bis zu 150 Kilogramm Körpergewicht tragen. Ebenfalls verbessert sich nachhaltig Ihre Körperhaltung und der Komfort während langer Sitzphasen.

Der Hersteller bewirbt sein Produkt auch als Anti-Schockkissen, das bei jeder Bewegung Ihre Körperform schützt und Erschütterungen abdämpft.

Somit wird der Druck Ihres Körpers mit dem Sitzkissen vermindert und gleichmäßig verteilt. Gleichzeitig wird Ihre Durchblutung verbessert.

Wasserdichter Matratzenschutz

Ab einem bestimmten Alter und mit einer gewissen Pflegestufe steigt auch das Risiko der Inkontinenz und des Flüssigkeitsverlustes.

Damit müssen sich Senioren früher oder später auseinandersetzen und dieses unangenehme Thema berücksichtigen.

wasserfester matratzenschutz

Die Haut von inkontinenten Patienten ist durch den Kontakt mit Feuchtigkeit und Bakterien besonders gefährdet. Die Bildung von Geschwüren an diesen betroffenen Stellen ist nur eine Frage der Zeit.

Aber nicht nur durch eine mögliche Inkontinenz kann Feuchtigkeit auf der Matratze entstehen. Die Luftfeuchtigkeit im Raum spielt ebenfalls eine Rolle. Vergessen Sie nicht, dass Sie bei hohen Zimmertemperaturen auch leicht zu schwitzen beginnen können.

All die Feuchtigkeit verursacht langfristig gesehen Schimmel auf, in oder unter der Matratze. Und damit eine Menge Folgeprobleme.

Um dem ganzen rechtzeitig und vorbeugend aus dem Weg zu gehen, sollten Sie einen wasserdichten Matratzenschutz in Erwägung ziehen.

Angebot SETEX Wasserdichter Frottee Matratzenschutz, 90 x 200 cm, Generation, Weiß, F4PE090200001002
Frottee Matratzenschutz von SETEX

  • Wasserdichte zweilagige Frottee-Auflage.
  • Absorbiert Feuchtigkeit.
  • Waschbar bei 95 Grad und trocknergeeignet.

Sie können diesen Matratzenschutz bei Matratzen bis zu einer Höhe von 22 cm anwenden. Damit erhöhen Sie die Lebensdauer der Matratze bzw. der Matratzenauflage.

Natürlich steigern Sie auch das Hygienelevel, die Befindlichkeit und Gesundheit. Ich empfehle diesen Matratzenschutz jedem inkontinenten Patienten zur Vermeidung von Geschwürbildung.

Zudem ist dieser wasserdichte Matratzenschutz kochfest bis 95 Grad und trocknergeeignet. Bei relativ geringen Anschaffungskosten können Sie den Matratzenschutz beliebig wiederverwenden.

Dekubitus im modernen Digitalzeitalter

Sicherlich kennen Sie das Prinzip eines Babyfons. Als besorgte Eltern möchten Sie die Gewissheit haben, dass es Ihrem Kind gut geht. Selbst wenn Sie das Kinderzimmer verlassen, wachen Sie mit dem Babyfon über den Zustand Ihres Kindes.

4 Grade Dekubitus

Nun stellen Sie sich eine noch modernere Lösung für das Telefon vor, bei dem Sie mit der App das aktuelle Befinden in Echtzeit prüfen können. Und, dass diesmal die Kinder den Zustand der Eltern überwachen.

Nennen wir es mal hochmoderne Technik und den letzten Schrei.

Das Fraunhofer-Institut hat eine sensorische Pflegematratze erforscht, die dank moderner Software- und Systemtechnik den Zustand des Patienten und viele andere Informationen misst.

Diese Matratze namens ThevoSmart unterstützt Sie als Patient in Ihrem individuellen Rhythmus. Das Unternehmen Thomashilfen hat zu diesem Zweck eine sogenannte Pflege-Cockpit App entwickelt, mit der Sie den Livezustand überwachen können.

Die Sensoren in der intelligenten Matratze sind derart modern, dass Sie selbst die Bettfeuchtigkeit rechtzeitig erkennen oder Vitaldaten live abfragen können.

Sie können das Pflege Cockpit zu diesem Zweck monatlich mieten oder kaufen. Sofern Sie eine digitale Pflegeassistenz interessiert, schauen Sie mal auf der Website des Unternehmens vorbei.

Fazit

Dekubitus ist ein schmerzhaftes und unappetitliches Thema. Aber Geschwüre treten bei jedem bettlägerigen Patienten früher oder später als Folge von zu langen Liegezeiten auf.

antidekubitus matratzen für ältere menschen

  • Antidekubitusmatratzen sind medizinische Hilfsmittel, die bei Dekubitus sinnvoll sind.
  • Besonders geeignet sind Wechseldruckmatratzen, Viscoelastische Matratzenauflagen und Gelmatratzen.

Damit Ihre Krankenkasse mitspielt und die Kosten ganz oder zumindest teilweise übernimmt, müssen Sie zuvor Ihren Hausarzt konsultieren.

Er wird Sie untersuchen und bei entsprechender Diagnose ein Rezept schreiben und den Bedarf einer Antidekubitusmatratze empfehlen.

Es ist natürlich ein schmaler Grat, wenn es um die Gesundheit geht. Gesundheit wird oftmals als das höchste Gut betitelt. Dieses Gut sollte so gut es geht bei Pflegepatienten berücksichtigt und gefördert werden.

Auch wenn einige der zuvor vorgestellten Antidekubitusmatratzen kostspielig sind, so lohnt sich eine Anschaffung für die Schmerzlinderung und ein gesteigertes Wohlbefinden des Patienten allemal.

Ich habe mich für diesen Beitrag zeitintensiv mit Antidekubitusmatratzen auseinandergesetzt. Mein Top-Favorit ist das Modell von Mobiclinic:

Mobiclinic, Mobi 4, Wechseldruckmatratze, Anti-Dekubitus Matratze, Luftmatrazte, Dekubitus Grad 1, 2, 3, 4, 20 wechselnden Druckluftzellen, Blau
Empfehlung Anti-Dekubitus Matratze

  • Eine Wechseldruckmatratze mit therapeutischer Wirkung.
  • Eignet sich besonders bei Dekubitus Grad 3 und 4.
  • Vermindert die Reibung mit der Luftmatratze.

Für welches Modell Sie sich auch immer entscheiden – ich hoffe, dass Ihre Leiden so gut wie möglich gelindert werden und sich Dekubitus in Ihrem Fall leicht therapieren lässt.

Ähnliche Beiträge