Tonnentaschenfederkern Matratzen – Umfassender Ratgeber

Diese komfortable Schlafhilfe ist ein echter Geheimtipp. Empfehlenswerte Matratzen mit Tonnentaschenfederkern in der Übersicht.

Wenn Sie Begriffe wie “Tonne” und “Tasche” hören, werden Sie sicher nicht sofort an Komfort und Gemütlichkeit denken.

Hinter diesem langen Namen verbirgt sich aber eine Designänderung der klassischen Bonellfederkern-Matratzen.

Dass eine Tonnentaschenfederkern-Matratze tatsächlich bequemer ist, als die bis dahin oft genutzten Bonellfederkern-Matratzen, möchte ich Ihnen in diesem umfassenden Ratgeber zeigen.

Ich habe für Sie außerdem Tonnentaschenfederkern Matratzen in den verschiedensten Preisklassen recherchiert und gebe Ihnen konkrete Empfehlungen.

Wichtige Eigenschaften im Überblick

Tonnentaschenfederkern-Matratzen sind eine direkte Weiterentwicklung der klassischen Bonellfederkern-Matratze und bieten Ihnen einen höheren Liegekomfort sowie einen ruhigeren Schlaf.

Dafür sind Tonnentaschenfederkerne in der Anschaffung teurer und konstruktionsbedingt wesentlich schwerer.

  • Qualitativ hochwertig
  • Sehr lange Haltbarkeit
  • Erhöhter Liegekomfort
  • Sowohl für einfache als auch verstellbare Lattenroste geeignet
  • Für schwere Personen geeignet
  • Auch optimal für Allergiker

In den folgenden Kapitel gehe ich auf alle wichtigen Fragen vor dem Kauf ein. Los geht’s mit ein paar allgemeinen Infos zu diesem Matratzentyp:

Was ist eine Tonnentaschenfederkern-Matratze?

Bei einer Tonnentaschenfederkernmatratze befinden sich im Inneren bis zu 1000 Stahlfedern, die alle einzeln in Stofftaschen eingenäht sind und sich durch eine dickere “Tonnenform” auszeichnen.

Tonnentaschenfederkern Matratzen
Die „Tonnen“ der Taschenfederkern Matratze sind unabhängig voneinander. Im Gegensatz dazu hat eine einfache Bonellfederkern-Matratze ein Netz aus Federn, bei dem alle direkt miteinander verbunden sind.

Die Tonnentaschenfederkern-Matratze hat dadurch eine höhere Punktelastizität – das bedeutet, dass einzelne Federn der Matratze elastisch auf Ihren Körper wirken können, ohne dass umliegende Federn mit beansprucht werden (und so die Liegefläche negativ beeinflussen).

Dadurch, dass die Tonnentaschenfedern einzeln agieren können, erlaubt diese Form der Matratze einen höheren Liegekomfort auch für schwerere Menschen. Die Matratze passt sich nämlich leichter Ihrer individuellen Körperform an.

Tonnentaschenfederkern Matratzen
Das bedeutet auch, dass Sie in einem Doppelbett selbst dann noch ruhig liegen, wenn Ihr Partner sich im Minutentakt hin und her wälzt.

Bonellfederkerne neigen bei längerer Nutzung zum Quietschen und Knarzen:

  • Dieser unschöne Nebeneffekt wird durch die in Stofftaschen eingenähten Federn bei der Tonnentaschenfederkern-Matratze verhindert.
  • Dadurch schlafen Sie wesentlich ruhiger und geräuschfrei, auch wenn die Matratze schon älter ist.

Und weil Tonnentaschenfedern in kleineren Gruppen angeordnet sind und nicht wie bei einem Bonellfederkern aus einer einheitlichen Masche bestehen, sind sie flexibler. Dadurch können verschiedene Liegezonen mit unterschiedlicher Federhärte- und Größe gebildet werden.

Lange Haltbarkeit

Die verwendeten Stahlfedern einer Tonnentaschenfederkern-Matratze sind auf eine hohe Belastbarkeit und eine lange Haltbarkeit ausgelegt.

Bei richtiger Pflege kann Ihnen eine solche Matratze mehr als 10 Jahre lang einen gesunden und erholsamen Schlaf bescheren.

Andere Matratzen-Typen, zum Beispiel aus Kaltschaum, haben da häufig schon eher Abnutzungserscheinungen, wenn der Schaum platt wird und sich nicht mehr in seine ursprüngliche Form zurück formt.

Hygiene und Pflege

Tonnentaschenfederkern-Matratzen haben viel “Spielraum” im Inneren. Zwischen den Federn befinden sich Luft-Taschen, die für eine sehr gute Durchlüftung der Matratze sorgen.

Matratze bei Schwitzen

Dadurch gibt die Matratze besser Feuchtigkeit wie Schweiß an die Umgebung ab und trocknet schneller. Wenn Sie also zum Beispiel im Schlaf viel schwitzen, dann werden Sie trotzdem morgens in einem trockenen Bett aufwachen.

Daher eignet sich ein Tonnentaschenfederkern vor allem für wärmere Regionen.

  • Im Gegenzug speichert die Matratze aber Wärme nicht optimal. Wenn Sie also nachts häufig frieren, dann eignet sich vielleicht eine Matratze aus Kaltschaum eher, um Sie warmzuhalten.
  • Viele Hersteller bieten ihre Tonnentaschenfederkern-Matratzen von Haus aus mit einem abnehmbaren Bezug an, den Sie ganz leicht bei 60 Grad in der Maschine waschen können.

Die im Inneren der Matratze verwendeten Materialien sind sehr schadstoffarm und verträglich. Dadurch eignet sich die Matratze auch für Allergiker.

Tipp: Wenden Sie die Matratze in regelmäßigen Zeiträumen. So verhindern Sie, dass eine Seite zu oft belastet wird, während die andere Seite Staub ansetzt. Das gilt übrigens für alle Matratzen Arten.

Genau hier findet sich leider auch der einzige Nachteil einer Tonnentaschenfederkern-Matratze:

Sie ist der schwerste Matratzen-Typ. Wenn Sie eher zu den schwächeren Menschen gehören, dann können Sie unter Umständen Probleme beim Handling der Matratze haben.

Eine Tonnentaschenfederkern-Matratze in den Maßen 140 x 200 cm kann gut und gerne mal über 30 kg wiegen.

Härtegrade und Körpergewicht

Während die klassische Bonellfederkern-Matratze eher für leichte Menschen geeignet ist, glänzt die Tonnentaschenfederkern-Matratze hier gerade mit einem hohen Liegekomfort, wenn Sie etwas schwerer sind.

Matratze Härtegrade

Die hohe Punktelastizität passt sich ideal Ihrem Körper an und lässt Sie genau da in die Matratze einsinken, wo es wichtig ist. So bleibt die Wirbelsäule gerade und Sie beugen Rückenschmerzen sowie weiteren Unannehmlichkeiten vor.

Wenn Sie gerne etwas härter liegen, als es bei einer Kaltschaum- oder Gel-Matratze der Fall ist, dann können Sie auch mit einem geringeren Eigengewicht ohne Sorge zur Tonnentaschenfederkern-Matratze greifen.

Beim Kauf können Sie zwischen 3 Härtegraden wählen. Diese richten sich nach Ihrem Körpergewicht:

  • H2: bis 70 kg – weich
  • H3: 70 – 100 kg – mittel fest
  • H4: 100 – 130 kg – fest

Viele Menschen bevorzugen aber häufig einen höheren Härtegrad, als das eigene Körpergewicht vorgibt.

Für alle Liegetypen geeignet

Egal, ob Sie gerne auf dem Bauch, Rücken oder auf der Seite schlafen. Eine Tonnentaschenfederkern-Matratze unterstützt Sie in jeder Position und passt sich ideal Ihrem Körper an.

schlafposition matratze

Dadurch liegen Sie immer bequem und die Wirbelsäule wird nicht unnötig strapaziert.

Die Tonnentaschenfederkern-Matratze passt sich bei Seitenschläfern zwar nicht genauso flexibel dem Körper an, wie eine Matratze aus synthetischem Latex oder Kaltschaum. Deshalb müssen Sie in diesem Falle die Liste aller Vor- und Nachteile für sich abwägen.

Wenn der Tonnentaschenfederkern Sie insgesamt überzeugt, dann ist der Nachteil im Komfort für Seitenschläfer eher vernachlässigbar.

Sie liegen in jedem Fall besser, als auf einer Bonellfederkern-Matratze, die sich überhaupt nicht dem Körper anpassen kann.

Richtiger Lattenrost für Tonnentaschenfederkern-Matratzen

Der Tonnentaschenfederkern kombiniert hier die Vorteile einer Bonellfederkern-Matratze mit den Vorteilen flexibler Schaum- und Latex-Matratzen.

Das heißt, eine Tonnentaschenfederkern-Matratze bietet eine ausreichend hohe Stabilität, sodass Sie diese zum Beispiel auch auf dem Boden – ohne Bettgestell – verwenden könnten.

Gleichzeitig sorgt die Aufteilung in unabhängige Zonen dafür, dass Sie die Matratze auch auf Lattenrosten mit verstellbarem Kopfteil verwenden können. Klassische Bonellfederkerne können das nicht.

Daher eignet sich eine Tonnentaschenfederkern-Matratze sowohl für einfache, als auch für verstellbare Lattenroste.

Empfehlenswerte Tonnentaschenfederkern-Matratzen

Hier stelle ich Ihnen die empfehlenswertesten Modelle vor, damit Sie wertvolle Zeit bei der (oftmals langen) Suche nach einer geeigneten Matratze sparen und gleich alle Vor- und Nachteile auf einen Blick sehen können.

Federkern Matratzen Arten

Vom komfortabelsten Modell bis hin zu preisgünstigen Alternativen ohne Einbußen bei Qualität und Haltbarkeit habe ich für jeden Typen eine geeignete Matratze gefunden.

Der Komfortsieger

Die 7 Zonen Tonnentaschenfederkern-Matratze von AM Qualitätsmatratzen überzeugt durch eine sehr hohe Federzahl – 1344 Federn bei einer Matratzengröße von 140 x 200 cm – und bietet damit einen sehr hohen Komfort.

AM Qualitätsmatratzen Hochwertige 7-Zonen Taschenfederkernmatratze 140 x 200 cm - 24 cm Premiumhöhe - Tonnentaschenfederkernmatratze 140x200cm - H3
347 Bewertungen
AM Qualitätsmatratzen – 7 Zonen Tonnentaschenfederkern, 140 x 200 cm

  • Qualitativ die wohl beste Matratze im direkten Vergleich.
  • Waschbarer Bezug und 7 Liegezonen.
  • Sehr hohe Federanzahl für eine unschlagbar gute Flexibilität.

Sie können bei einer Tonnentaschenfederkern-Matratze an der Anzahl der Federn ungefähr die Qualität einschätzen. 1000 Federn sind ein sehr guter Wert, der hier sogar noch übertroffen wird.

Die Matratze ist pflegeleicht mit einem wechselbaren und in der Maschine waschbarem, atmungsaktiven Bezug ausgestattet. Mir gefallen auch die Trageschlaufen, die Ihnen das Wenden sehr erleichtern werden.

Außerdem hat die Matratze eine Höhe von 25 cm, damit liegen Sie höher und weicher, als mit vielen anderen Matratzen.

Zwar liegt sie preislich am oberen Ende des Spektrums, bietet Ihnen dafür aber einen ebenso hohen Komfort. Wenn Sie sich nicht mit weniger zufriedengeben, dann ist diese Matratze hier die beste Wahl.

Der Preis-Sieger

Wenn ein günstiger Preis für Sie entscheidend ist, Sie aber trotzdem eine komfortable Matratze suchen, dann werden Sie bei der Sleepling Basic fündig.

sleepling 7-Zonen Punktoflex Federkernmatratze Basic 60 TFK - Härtegrad 3, 140 x 200 x 16 cm, weiß
192 Bewertungen
Sleepling Basic – 7 Zonen Tonnentaschenfederkern, 140 x 200 cm

  • Eine wirklich sehr günstige Matratze, die trotzdem noch einen guten Liegekomfort bietet.
  • Waschbarer Bezug für mehr Hygiene.
  • Überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis.

Auch die Matratze von Sleepling kommt mit einem abnehmbaren und waschbaren Bezug, der hier sogar bis 95 Grad waschbar ist. Wenn Sie also an einer Milben-Allergie leiden, dann können Sie diese Matratze ohne Probleme nutzen.

Die Matratze bietet dabei die gleiche Funktionalität wie teurere Modelle.

Sie hat 7 Liegezonen, die den Körper ideal in jeder Position unterstützen, ist sehr luftdurchlässig und trocknet Feuchtigkeit schnell aus. Sie müssen sich dadurch auch bei Nachtschweiß keine Gedanken machen.

Lediglich die Federzahl fällt hier niedriger aus, als bei der AM Qualitätsmatratze. Die Matratze selbst ist mit einer Höhe von 16 cm ganze 9 cm niedriger, als mein empfohlenes Spitzenmodell.

Die gute Mittelklasse

Die folgende Matratze stellt sowohl preislich als auch qualitativ einen Mittelweg zwischen dem Top-Modell und dem Sparangebot dar.

Wenn Ihnen also beide Angebote zu sehr in eine Richtung gingen, bietet Ihnen die folgende Matratze eine gute Alternative.

verapur Classic Hochwertige Taschenfederkernmatratze 140 x 200 cm, Härtegrad H3 (81-100 kg), 21 cm hoch, 7 Zonen, inkl. waschbarem Allergiker Matratzenbezug, Made in Germany
222 Bewertungen
Verapur Classik – 7 Zonen Tonnentaschenfederkern, 140 x 200 cm

  • Die Matratze des deutschen Herstellers Verapur steht im souveränen Mittelfeld.
  • Waschbarer Bezug.
  • Sie bietet Ihnen alle wichtigen Funktionen und einen hohen Komfort.

Die atmungsaktive Matratze hat ebenfalls einen abnehmbaren Bezug und eignet sich deshalb für Allergiker. Zusätzlich sind alle verwendeten Materialien nach Öko-Tex Standard 100 zertifiziert.

Die Matratze ist in den Härtegraden H2 und H3 erhältlich und eignet sich für Menschen mit einem Gewicht von 50 bis 100 kg.

Der Federkern ist beidseitig von einer Schicht aus Komfortschaum umgeben. Dadurch können Sie die Matratze ganz nach Belieben drehen und wenden, Sie liegen in jeder Situation richtig.

Die Liegehöhe von 21 cm liegt sehr nah an den 25 cm des Spitzenmodells – bei einem Gesamtgewicht von “nur” 24 kg.

Sehr gut für Kinder geeignet

Das nächste Modell eignet sich aufgrund des verfügbaren Härtegrades (H1) auch für Kinder.

Traumnacht Komfort 7-Zonen 500er Tonnentaschenfederkernmatratze Härtegrad weich H2 (weich) - bis 80 kg, 140 x 200 cm
21 Bewertungen
Traumnacht Komfort – 7 Zonen 500er Tonnentaschenfederkern, 140 x 200 cm

  • Die Matratze ist im für Tonnentaschenfederkern eher unüblichen H1-Härtegrad (sehr weich) erhältlich.
  • Eignet sich auch hervorragend für leichtere Menschen wie Kinder.

Die meisten Tonnentaschenfederkern-Matratzen sind erst ab einem Härtegrad von H2 (ab 50 kg) verfügbar. Die Komfort-Matratze von Traumnacht erhalten Sie aber auch im H1-Härtegrad. Sie eignet sich daher ideal für Kinder.

Sie verwendet einen hochwertigen Doppeltuchbezug, der bis 60 Grad waschbar ist und eine sehr gute Luftzirkulation ermöglicht.

Dadurch gibt die Matratze aufgenommene Feuchtigkeit schnell an die Umgebung ab und bleibt trocken.

Der Kern aus Punktoflex-Tonnentaschenfedern ist von einer Hülle aus Kaltschaum ummantelt. Die Matratze bietet Ihnen ein sehr weiches Liegegefühl.

Dadurch sinken Sie an den belasteten Körperstellen tiefer in die Matratze ein, wodurch Ihre Wirbelsäule eine gerade und gestützte Position behält.

Weitere Matratzen-Typen – Eine Kurzübersicht

Neben Tonnentaschenfederkern-Matratzen haben Sie noch zahlreiche weitere Varianten zur Auswahl.

Matratzen Arten
Eine beste Matratze für alle? Eher nicht: Für die verschiedenen Liegepositionen, Körpergewichte und Schlafgewohnheiten gibt es aber die jeweils passende Matratze.

Gerade Unerfahrene verlieren hier jedoch schnell die Übersicht, was denn nun wirklich gut ist und was mehr verspricht, als es hält.

Die folgende Kurzübersicht soll Ihnen dabei helfen, die wichtigsten Typen und Anwendungen schnell und einfach zu verstehen.

Bonellfederkern-Matratzen

Sind die wohl bekanntesten Klassiker und zeichnen sich durch einen günstigen Preis und eine sehr lange Haltbarkeit aus.

Bonellfederkern-Matratzen sind atmungsaktiv und daher nahezu immun gegen Stockflecken und Schimmelbefall. Zusätzlich eignen sie sich besonders für wärmere Regionen.

Durch die sehr geringe Punktelastizität und schlechte Anpassung an den Körper, vor allem bei Seitenschläfern, bieten sie Ihnen allerdings von allen Matratzen-Typen den niedrigsten Komfort.

Alles wichtige zu diesem Matratzen-Typen sowie empfehlenswerte Modelle, lesen Sie im umfassenden Ratgeber zu Bonellfederkern-Matratzen.

Synthetische Latex-Matratzen

Diese Modelle haben eine sehr hohe Punktelastizität und sind sehr weich.

matratze für seitenschläfer

Sie geben schnell nach und Sie sinken in die Matratze ein, wodurch sie eher weniger für Rückenschläfer, jedoch sehr gut für Seitenschläfer geeignet sind.

Latex-Matratzen sind relativ teuer in der Anschaffung und haben gerade am Anfang einen oft unangenehmen Eigengeruch. Zudem sind sie nicht für Menschen mit Latex-Allergie geeignet.

Alles wichtige zu diesem Matratzen-Typen, sowie empfehlenswerte Modelle, lesen Sie im umfassenden Ratgeber zu synthetischen Latex-Matratzen.

Kaltschaum-Matratzen

Kaltschaum-Matratzen sind härter, als Latex-Matratzen, passen sich aber genauso Ihrer Körperform an.

Sie eignen sich daher sehr gut, wenn Sie bevorzugt auf dem Rücken schlafen und hohen Wert auf eine optimale Haltung während des Schlafes legen. Sie eignen sich hingegen weniger für Seitenschläfer, als Matratzen aus synthetischem Latex.

Matratzen Test
Sie mögen es kuschelig warm? Dann sind Sie mit einer Kaltschaum-Matratze gut beraten.

Die Matratze speichert Körperwärme gut und eignet sich vor allem für kältere Regionen.

Kaltschaum-Matratzen können Sie nicht ohne Lattenrost verwenden. Ähnlich der Latex-Matratzen haben sie auch einen Eigengeruch, der erst bei längerer Nutzung nachlässt.

Alles Wichtige rund um diesen Matratzen-Typen und empfehlenswerte Modelle lesen Sie im umfassenden Ratgeber zu Kaltschaum-Matratzen.

Fazit zu Tonnentaschenfederkern-Matratzen und weitere Tipps

Tonnentaschenfederkern-Matratzen nutzen ein ähnliches System wie klassische Bonellfederkern-Matratzen und haben eine sehr lange Haltbarkeit.

Da die Federn in kleinere Gruppen aufgeteilt sind, haben Sie eine höhere Flexibilität und werden beim Liegen genau da gestützt, wo es notwendig ist.

Tonnentaschenfederkern Matratzen Test

Die hohe Flexibilität macht Tonnentaschenfederkerne auch für Seitenschläfer geeignet, wo herkömmliche Bonellfederkerne zu starr sind und sich dem Körper daher nicht richtig anpassen.

Sie eignen sich vor allem für:

  • Rücken-, Seiten- und Bauchschläfer
  • Menschen, die im Schlaf viel schwitzen und in wärmeren Regionen.
  • Allergiker (dank der guten Atmungsaktivität).
  • Unruhige Schläfer, die sich nachts viel bewegen.

Tonnentaschenfederkern-Matratzen sind die hochwertigsten unter den Federkern-Matratzen. Dies macht sich im Komfort bemerkbar, aber leider auch beim Preis und Gewicht.

Die Matratze zählt zum schwersten Matratzen-Typen und ist auch in der Anschaffung teurer, als die meisten anderen Matratzen Varianten.

Dafür kann Ihnen eine gute Tonnentaschenfederkern-Matratze bis zu 10 Jahre und sogar länger treue Dienste leisten, ohne an Komfort zu verlieren.

Wenn Sie mehr zu gesundem Schlaf erfahren wollen, dann werfen Sie auch einen Blick auf diese nützlichen Artikel: