Flexpillow Erfahrungsbericht & Test

Dieses neuartige Kissen hilft Ihnen dabei, sich an die optimale Schlafposition zu gewöhnen. Umfassender Erfahrungsbericht mit allen Gesundheitsvorteilen & Tipps zur Anwendung.

Experten empfehlen seit Jahren, auf dem Rücken zu schlafen.

Die Wirbelsäule bleibt dadurch gerade und die Atmung fällt gleichmäßiger aus. Das beugt Verspannungen vor und sorgt für erholsamen Schlaf.

Einige Schlafforscher gehen sogar noch weiter und fordern, auf Kopfkissen selbst zu verzichten – weil es für gesunde Menschen gar nicht nötig sei und die Wirbelsäule nur unnötig aus der Balance bringe.

Leider ist es sehr schwer, die eigenen Gewohnheiten umzustellen – besonders beim Schlafen.

  • Oft drehen wir uns in der Nacht ganz unbewusst auf die Seite oder den Bauch.
  • Häufig fühlt sich das Liegen auf den Rücken auch ungewohnt an und wir finden keine Ruhe.

Genau hier setzt das Flexpillow an. Dieses orthopädische Kissen verspricht eine leichte Umgewöhnung an die perfekte Schlafposition.

flexpillow: Orthopädisches Kopfkissen für Rückenschläfer und Seitenschläfer aus Visco Mineralschaum inkl. Bezug und abnehmbarem Eingewöhnungspolster (Maße B70xL30xH10cm)
Flexpillow Kopfkissen

Hilft Ihnen dabei, sich schrittweise an die optimale Schlafposition zu gewöhnen.

Ich habe das Kissen über mehrere Monate getestet und verrate Ihnen in diesem Erfahrungsbericht alles über die Vor- & Nachteile.

Das Flexpillow im Überblick

Die orthopädische Schlafhilfe fällt etwas breiter aus als normale Kopfkissen und besteht aus weichem Memory Foam (Visco-Schaum).

flexpillow visco schaum
Weicher Visco-Schaum ist das empfehlenswerteste Material für orthopädische Kissen.

Die Aussparung in der Mitte ist für den Kopf gedacht – die Polsterungen an den Seiten halten ihn über Nacht in Position und verhindern, dass Sie während des Schlafens nach links oder rechts abknicken.

Besonders am Anfang können Sie die seitlichen Kissen aber auch ganz normal zum Schlafen auf der Seite benutzen. Damit die Wirbelsäule auch hier in einer optimalen, geraden Position bleibt, können Sie das Flexpillow in verschiedenen Höhen kaufen.

Die optimale Variante finden – so geht‘s

Die passende Höhe richtet sich nach der Matratzenhärte und Ihrer Schulterbreite, ganz allgemein würde ich diese Varianten so empfehlen:

  • 8cm Höhe: Geeignet die meisten Frauen und kleinere Männer, die auf sehr weichen Matratzen (bis Härtegrad H2) schlafen.
  • 10cm Höhe: Geeignet für die meisten Männer und alle, die härtere Matratzen (H3 aufwärts) besitzen, da diese weniger stark nachgeben.
seite schlafen position
Die richtige Höhe verhindert ein Abknicken der Wirbelsäule (das führt zu Nackenschmerzen am Morgen).

Im Shop von Flexpillow gibt es seit neuestem auch noch eine kleinere Variante für Kinder, das Sortiment wird also laufend erweitert.

So lange dauert die Eingewöhnung

Wenn Sie ein Leben lang mit einem Kopfkissen geschlafen haben, können Sie nicht von heute auf morgen darauf verzichten. Bei einem zu schnellen Wechsel kommt es oft zu Verspannungen und schlechterer Schlafqualität.

Zum Glück macht das Flexpillow den Umstieg sehr einfach – jedenfalls, wenn Sie etwas Geduld & Experimentierfreude mitbringen. Der Hersteller selbst spricht von mehreren Wochen – bei mir persönlich hat es sogar über 2 Monate gedauert.

Der mitgelieferte Eingewöhnungspolster

In den ersten Wochen werden Sie nicht direkt mit dem Kopf auf der Matratze schlafen, sondern von einem kleinen Polster Gebrauch machen.

flexpillow eingewöhnungspolster
Das kleine Kissen befestigen Sie an zwei Klettverschlüssen auf der Rückseite.

Dieser bringt den Kopf in eine etwas erhöhte Position und erleichtert die Umgewöhnung deutlich. Ich will aber ehrlich sein: die ersten 2-3 Nächte war er nicht sehr bequem und ich habe mich häufig auf die Seite gedreht.

  • Mit der Zeit stellt sich der Körper jedoch auf diese neue Art des Schlafens ein und bleibt immer länger in der Rückenlage.
  • Wenn Sie sich bereit dazu fühlen, können Sie den Eingewöhnungspolster entfernen (er ist nur mittels Klettverschluss befestigt) und eine Nacht ohne zusätzliche Erhöhung verbringen.

Bei meinem ersten Versuch nach ungefähr 6 Wochen bin ich nochmals zum kleinen Kissen zurückgekehrt, weil mein Körper noch mehr Zeit zur Umgewöhnung benötigte.

Machen Sie sich also keinen Stress mit der Umstellung, sondern hören Sie auf die Signale Ihres Körpers.

Das Flexpillow als Seitenschläferkissen

Während des Einstiegs werden Sie mit dem Flexpillow sehr oft auf der Seite liegen. Besonders in den frühen Morgenstunden – wenn der Schlaf leichter wird – drehen wir uns unbewusst nach links oder rechts.

  • Auch in dieser Position sollte die Wirbelsäule möglichst gerade bleiben, um langfristige Gesundheitsprobleme zu vermeiden.
  • Ich habe in der Vergangenheit bereits einige Seitenschläferkissen getestet und muss sagen, dass das Flexpillow problemlos mit „vollwertigen“ Alternativen mithält.

Der Memory-Schaum ist angenehm weich, gibt aber nur bis zu einem gewissen Grad nach. Das sorgt für ein optimales Gleichgewicht zwischen Komfort & Halt.

Selbst nach längerem Liegen gibt es keine unangenehmen Druckstellen oder schmerzende Schultern. (Mit zunehmender Dauer gewöhnen Sie sich ohnehin immer mehr als Schlafen auf dem Rücken, sodass Sie immer weniger Gebrauch von den seitlichen Ablageflächen machen werden).

Nach der Eingewöhnung erfüllen die Seitenkissen wie bereits erwähnt noch immer eine sinnvolle Funktion: Sie stützen Ihren Kopf und halten ihn während der gesamten Nacht gerade.

Hochwertig verarbeitet & für Allergiker geeignet

Der Memory-Schaum ist sehr bequem und temperaturregulierend. Bei sommerlicher Hitze bleibt er angenehm kühl und im Winter speichert er die eigene Körperwärme.

Aufgrund seiner Milbenresistenz ist er auch für Allergiker bestens geeignet.

  • Der mitgelieferte Bezug besteht aus Seide, Polyester & Viskose – auch er fühlt sich beim Liegen auf der Seite angenehm weich an.
  • Wie bei allen Premium-Kissen lässt sich der Bezug abnehmen und in der Waschmaschine reinigen – das erhöht die Hygiene und Langlebigkeit.
flexpillow pflege
Die Pflegehinweise des mitgelieferten Bezugs.

Alternativ können Sie im Flexpillow-Shop andere Bezüge (z.B. aus Baumwolle) kaufen. Für mich persönlich ist die Standardvariante jedoch mehr als ausreichend.

Bringt es besseren Schlaf?

Die Eingewöhnung hört sich, zugegeben, nach sehr viel Aufwand an – und tatsächlich sollten Sie genug Geduld und etwas Durchhaltevermögen mitbringen, bis das Flexpillow seine Wirkung entfalten kann.

Dann können Sie jedoch viele Jahre von Ihren neuen Schlafgewohnheiten profitieren:

  • Das Schlafen auf dem Rücken hilft wie gesagt gegen Verspannungen und wird von Experten empfohlen.
  • Es erleichtert außerdem die Atmung und sorgt dadurch für mehr Erholung während der Nacht – Sie schlafen tiefer & sind morgens ausgeruhter.
  • Ihre Wirbelsäule bleibt gerade und kann sich für viele Stunden vom Alltag entspannen – auch das ist der langfristigen Gesundheit zuträglich.
schulterschmerzen schlafen
Die Vorteile gesunden Schlafs machen sich besonders im Alter bemerkbar.

Die positiven Auswirkungen spüren Sie nicht nur im Bett, sondern auch tagsüber. Am Computer zu arbeiten fällt mir z.B. deutlich leichter, weil mein Nacken für längere Zeit entspannt bleibt.

Diese Nachteile gibt es

Trotz der vielen Vorteile ist das Flexpillow kein Wundermittel – die Umstellung dauert wie gesagt etwas.

Außerdem gibt es noch ein paar andere Dinge, über die Sie vor dem Kauf Bescheid wissen sollten:

Im Vergleich zu einem normalen Kissen hält Sie das Flexpillow stets fest in der Rückenlage. Sich einfach mal schnell zum Partner zu drehen oder spontan Kopf an Kopf einzuschlafen geht nicht. Für die Schlafhygiene ist das zweifellos besser, aber man muss sich als Paar doch auf diese kleine Einschränkung einstellen.

Selten hat mich auch das Eingewöhnungskissen gestört. Es ist vergleichsweise klein und rutscht dadurch ab & zu in eine falsche Position (dann drückt es störend gegen den Hinterkopf).

Das können Sie ganz leicht korrigieren, indem Sie Ihren Kopf leicht anheben und dann nochmals neu auf das kleine Kissen legen. Dennoch nervt sowas – speziell, wenn Sie schon fast im Land der Träume sind und sich dann nochmals hochraffen müssen. Eine etwas größere Auflagefläche wäre deutlich bequemer.

Glücklicherweise passiert das nicht allzu häufig und nach der Eingewöhnung benötigen Sie die kleine Kissenhilfe ohnehin nicht mehr.

flexpillow bezug
Unter dem waschbaren Bezug sehen Sie hier das hochwertige Schaumkissen.

Fazit meines Erfahrungsberichts

Der Preis des Flexpillows ist kein Schnäppchen – im Gegensatz zu billiger Massenware bekommen Sie hier jedoch eine einzigartige Form und tolle Materialien.

Ob es die richtige Wahl für Sie darstellt, hängt ganz von Ihren Schlafgewohnheiten ab:

  1. Benötigen Sie Hilfe, sich das Schlafen auf dem Rücken anzugewöhnen?
  2. Möchten Sie Ihre Wirbelsäule entlasten und Verspannungen in Nacken & Schultern vorbeugen?
  3. Möchten Sie langfristige Gesundheitsprobleme vermeiden und für erholsamen Schlaf sorgen?

In allen diesen Fällen würde ich das Flexpillow bedenkenlos empfehlen – jedenfalls, wenn Sie sich auf ein paar Wochen Eingewöhnungszeit einlassen.

Es ist eines der preiswertesten Mittel, um den eigenen Schlaf zu verbessern (eine gute Matratze kostet deutlich mehr). In meinem mehrmonatigen Test hat mich das Konzept überzeugt – mir ist auch kein vergleichbares Kissen bekannt, das die eigenen Schlafgewohnheiten derart nachhaltig umkrempelt:

Nach der Umgewöhnung habe ich selbst bei den hochwertigsten normalen Kissen das Gefühl, dass sich meine Wirbelsäule nicht mehr im Gleichgewicht befindet.

Ohne Kissen auf dem Rücken zu schlafen fühlt sich jetzt einfach deutlich befreiter & entspannter an. Zu haben ist das Kissen im Flexpillow-Shop oder auf Amazon:

Flexpillow ansehen*

 

 

Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Das hier getestete Kissen wurde uns von Flexpillow zur Verfügung gestellt – eine redaktionelle Einflussnahme fand zu keinem Zeitpunkt statt. Wir behandeln alle Hersteller gleichwertig.