Schlafen im Flugzeug: Ohne Jet-Lag ankommen

Wenn Sie auch zu den Menschen gehören, die im Flugzeug kaum ein Auge zu tun, dann helfen Ihnen die nützlichen Tipps diesem Artikel sicher weiter.

So bequem wie zu Hause in einem Bett werden Sie in den knappen Flugzeugsitzen wahrscheinlich nicht schlafen – doch zumindest erhöhen Sie Ihre Chancen auf ein bisschen Rast vor dem Ankommen.

Beginnen Sie bereits vor dem Abflug mit der Planung

Unser Körper besitzt eine innere Uhr, die wir auch mit den besten Tricks nur schwer beeinflussen können. Planen Sie Ihre Reise deshalb am besten mit Blick auf Ihre Schlafgewohnheiten und fliegen Sie lange Strecken über Nacht.

  • Ihr Körper schüttet während des Abends das Schlafhormon Melatonin aus, welches das Einschlafen im Flugzeug erleichtert – ganz ohne irgendwelche Schlafpillen.
  • Je stärker der Flug mit dem natürlichen Schlafrhythmus übereinstimmt, desto wahrscheinlicher kommen Sie zur Ruhe. Sie können außerdem noch ein paar andere Dinge planen:
flugzeug jetlag vermeiden
Am besten im Einklang mit dem natürlichen Schlafrhythmus fliegen.

Wählen Sie den richtigen Sitzplatz

Die beste Schlafstrategie nützt nichts, wenn Sie 14 Stunden lang zwischen 2 nervigen Mitreisenden gefangen sind. Versuchen Sie deshalb, einen Platz am Gang oder am Fenster zu bekommen.

  • Gangplätze bieten etwas Möglichkeit, um die Füße zu strecken. Besonders für große Menschen stellen sie die beste Wahl dar. Es gibt jedoch auch einen entscheidenden Nachteil: wenn Mitreisende auf die Toilette müssen, dann werden Sie oft aufgeweckt.
  • Fensterplätze geben Ihnen das Gefühl von mehr Freiraum und bieten eine Möglichkeit, den Kopf anzulehnen. Auch Mitreisende stören den Schlaf seltener. Dafür entfällt die Möglichkeit, die Beine zu dehnen oder schnell aufzustehen, um sich strecken.

Welchen Platz Sie bevorzugen, hängt ganz von Ihren persönlichen Bedürfnissen ab.

Schlafen im Flugzeug Sitzplatz
Gangsitze bieten Platz zum Ausstrecken – andere Mitreisende stören Sie aber häufiger.

Einige Plätze ermöglichen außerdem einen größeren Sitzabstand – neben der 1. Reihe (häufig zahlen Sie hier einen spürbaren Aufpreis) gibt es meist auch neben den Ausgängen & Notfalltüren etwas mehr Freiraum.

Die richtige Kleidung für bequemes Fliegen

Wahrscheinlich denken Sie ohnehin daran, deshalb hier nur eine kleine Erinnerung: je länger der Flug, desto bequemer sollten Sie sich kleiden.

Vermeiden Sie drückende oder zu enge Kleidungsstücke & folgen Sie dem Motto: Besser bequem als schön.

Diese Accessoires sorgen für besseren Schlaf beim Fliegen

In Flughäfen-Shops und auch in der gratis erhältlichen Pflegetasche vieler Airlines finden Sie eine Reihe an nützlichen Gegenständen, die den Flug angenehmer gestalten sollen:

  • (Nacken-)Kissen beugen schmerzenden Verspannungen vor
  • Schlafmasken helfen gegen Licht & grelle Displays
  • Ohrstöpsel stoppen Lärm & nervige Mitreisende

Alle 3 sorgen für besseren Schlaf auf Reisen. Hier gibt‘s ein paar Geheimtipps zu den besten Gegenständen für Vielflieger:

Am wichtigsten: Ein bequemes Nackenkissen

Falls Sie länger als ein paar Stunden im Flugzeug verbringen, dann packen Sie unbedingt ein Nackenkissen mit ein.
reisekissen schlafen

  • Die Flugzeugsitze bieten normalerweise keine Möglichkeit, um den Kopf genügend abzustützen. Sobald Sie einschlafen, kann der Hals das Gewicht ihres Kopfes nicht mehr alleine halten.
  • Die Folge: Der Kopf knickt ab & Sie wachen auf. Es kann aber auch zu ernsthaften Verspannungen & andauernden Schmerzen im Nacken- und Schulterbereich kommen.

Selbst ein billiges Nackenkissen schützt davor & lässt Sie bequemer schlafen. Nehmen Sie also unbedingt eine passende Variante mit.

Es gibt mittlerweile auch aufblasbare Varianten, die zusammengefaltet kaum Platz wegnehmen & einfach ins Flugzeug mitgenommen werden können.

Manchmal braucht es mehr als ein Nackenkissen

Nicht jeder schläft bequem auf der Rückenlehne. Ohne Stütze auf der Seite oder am Kinn wird es für viele schnell unangenehm – vor allem bei Langstreckenflügen über mehrere Stunden.

Deshalb schwören viele Reisende auf ein paar innovative Alternativen zu herkömmlichen Nackenkissen:

nackenkissen flugzeug
Manche Nackenkissen stützen auch das Kinn & ermöglichen erhohlsameres Schlafen.
  • Im Gegensatz zu U-förmigen Polsterungen gibt es auch Varianten, die den Hals vollständig umschließen und nicht nur den Nacken, sondern auch das Kinn stützen.
  • Ganz neue Varianten wie dieses Reisekissen gehen sogar noch einen Schritt weiter: Sie erlauben es, den gesamten Körper darauf abzustützen.

Sie können sich beim Schlafen also nach vorne lehnen und den Rücken entlasten – das erhöht den Komfort & die Chancen auf erholsamen Schlaf im Flugzeug.

Eine Schlafmaske schützt vor störendem Licht

In modernen Flugzeugen ist jeder Sitz mit einem kleinen Display für Filme ausgestattet – das kann den Schlaf entschieden stören (vor allem, wenn die Sitznachbarn die ganze Nacht wach bleiben).

  • Die meisten Airlines stellen Ihnen deshalb Schlafmasken zur Verfügung – entweder auf Nachfrage oder im bereitgestellten Pflegebeutel.
  • Wirklich komfortabel sind diese billigen Schlafhilfen aber nicht – oft sind sie zu klein oder das Material drückt auf Dauer gegen den Kopf.

Wenn Sie also ganz sicher gehen wollen, dann bringen Sie am besten Ihre eigene Schlafmaske mit. Lassen Sie sich von der großen Auswahl nicht verwirren – so gut wie jede im Internet erhältliche Maske ist bequemer als die Varianten im Flugzeug.

Nutzen Sie Ohrstöpsel oder Kopfhörer, um Geräusche auszublenden

Im Flugzeug dröhnt es die ganze Zeit – und wenn Sie Pech haben, dann stören lautes Kindergeschrei oder ein schnarchender Sitznachbar die Nachtruhe über den Wolken.

Bleibt also nur die Möglichkeit, störenden Lärm zu stoppen.

  • Ohrstöpsel blockieren Geräusche am zuverlässigsten, doch das drückende Gefühl mag nicht jeder. Setzen Sie hier am besten auf weiche Varianten, die weniger stark drücken.
  • Kopfhörer mit Musik oder weißem Rauschen (blendet störende Umgebungsgeräusche aus und erhöht die Chance auf gesunden Schlaf) können eine weitere Alternative darstellen.

Probieren Sie am besten beide Varianten aus und wählen Sie die, die besser zu Ihren persönlichen Bedürfnissen passt.

Achtung vor dem Essen im Flugzeug

Die Verpflegung an Bord ist gleich in mehrerer Hinsicht ein Hindernis für guten Schlaf:

Zum einen bringt das Essen unseren natürlichen Schlafrhythmus durcheinander – zumindest dann, wenn sie sich mit einer Nacht haufenweise Kohlenhydrate hineinschaufeln. Die wirken aufputschend und hindern am Einschlafen.

Zum anderen wecken die Stewardessen schlafende Passagiere meist auf, damit sie ihr (bezahltes) Essen nicht verpassen. Platzieren Sie deshalb ein gut sichtbares „Nicht stören“ Zeichen auf ihrem Sitz.

Kaffee schlechter schlafen
Achtung: Das falsche Essen kann Sie am Einschlafen hindern – vor allem im Flugzeug.

Meistens gibt es dafür kleine Sticker. In modernen Flugzeugen können Sie das Personal auch über das Unterhaltungssystem (am Bildschirm vor Ihnen) darüber informieren.

Vermeiden Sie Kaffee & Co

Trinken Sie vor & während der Reise am besten nur Wasser – Koffein verzögert das Einschlafen.

Auch auf die „Einschlafhilfe“ Alkohol sollten Sie besser verzichten. Kurzzeitig macht er zwar schläfrig, doch danach verschlechtert er die Qualität des Schlafs – Sie werden sich trotz genügend Rast nicht ausgeruht & voll Energie fühlen.

Ähnlich steht es um Schlafpillen: kurzfristig können Sie beim Schlafen helfen – allerdings erhöhen Sie langfristig die Gefahr von ernsthaften Schlafstörungen. Sprechen Sie den Einsatz von solchen Pillen als am besten mit Ihrem Arzt ab.

Bleiben Sie ruhig & entspannt

Vergessen Sie nicht: Selbst der beste Plan überlebt den Ausflug in die Praxis meistens nicht.

flugzeug essen vermeiden
Bleiben Sie immer entspannt – der Urlaub ist ganz nah.

Selbst wenn Sie sich den besten Platz im Flugzeug gesichert haben, mit Schlafmaske & Nackenkissen ausgerüstet sind und alle nötigen Vorkehrungen getroffen haben – ein paar Turbulenzen oder ein schreiendes Baby direkt vor Ihnen können alle Vorbereitungen zunichtemachen.

Bleiben Sie in so einer Situation am besten ruhig – Sie haben Ihr Bestes getan, jetzt hilft nur Schadensbegrenzung.

So vermeiden Sie den Jet-Lag nach dem Fliegen

Auch nach der Landung können Sie Ihren Körper bei der Gewöhnung an eine andere Zeitzone unterstützen und so den Jet-Lag zumindest etwas abzumildern.

  • Aktuelle Untersuchungen legen nahe, dass kurzzeitiges Fasten die innere Uhr des Körpers neu programmiert.
  • Die Forscher behaupten, dass eine 16-stündige Essenspause Ihnen dabei hilft, sich auf veränderte Zeitzonen zu gewöhnen.

Das hilft nicht nur gegen Jet Lag, sondern macht zudem auch noch schlank.

Zusammenfassung: Schlafen im Flugzeug

Die engen Sitze stellen sicher kein optimales Umfeld für bequemen Schlaf dar. Mit ein bisschen Vorausplanung können Sie Ihre Chancen auf etwas Nachtruhe aber bedeutend erhöhen.

  • Achten Sie bei der Sitzplatzreservierung auf Ihre innere Uhr & einen Sitz am Gang oder am Fenster.
  • Nehmen Sie passende Schlafaccessoires wie eine Schlafmaske oder ein stützendes Nackenkissen mit.
  • Vermeiden Sie aufputschende Lebensmittel & legen Sie nach der Ankunft eine kleine Fastenpause ein.

Natürlich gibt es auch noch weitere Tipps, um besser zu schlafen (nicht nur im Flugzeug). Stöbern Sie auf dieser Internetseite, um mehr über gesunde Nachtruhe zu erfahren.