Kuscheldecken waschen – So geht’s richtig!

Mit diesen 5 Tipps, Pflegehinweisen & Hausmitteln können Sie kinderleicht Ihre Kuscheldecke waschen, damit sie lange flauschig & weich bleibt.

Was ist flauschig, hält warm und erhöht den Gemütlichkeitsfaktor für Heim und Seele? Richtig, die Kuscheldecke! Doch um Ihr Lieblingsstück langlebig und sauber zu halten, sollten Sie die Kuscheldecke richtig waschen.

Ich selbst habe lange versuche, das Waschen meiner Lieblingsdecke so oft es geht zu vermeiden, um bloß keine Fehler zu machen. Damit ist nun Schluss!

Ich habe für Sie ein paar wichtige Tipps zusammengestellt, damit Ihre Kuscheldecke weich und flauschig bleibt.

Mit dieser Schritt-für-Schritt Anleitung machen Sie garantiert nichts falsch, wenn Sie Ihre Kuscheldecke waschen.

Allgemeiner Pflegehinweis für Kuscheldecken

Entscheidend für die Pflege Ihrer Kuscheldecke ist natürlich das Material. Schauen Sie vor der Reinigung sicherheitshalber auf das Etikett oder den Pflegehinweis auf der Verpackung.

kuscheldecke waschen

Neben der Textilart, finden Sie dort nützliche Hinweise zum Waschvorgang.

Doch zunächst eine kleine Erleichterung für Sie: Fast alle Kuscheldecken sind pflegeleicht und können in der Waschmaschine gewaschen werden.

  • Das gilt besonders für Decken aus Kunstfasern, wie Fleecedecken oder Wolldecken aus Baumwolle mit Dralon- oder Mikrofaseranteil.
  • Selbst Kunstfelldecken können einfach und schnell in der Waschmaschine gereinigt werden.

Achtsam sollten Sie mit Decken aus reiner Baumwolle, Merinowolle oder Kaschmir sein. Doch dazu später mehr.

1. Schritt: Das richtige Waschprogramm für Ihre Kuscheldecke

Kuscheldecken erhalten Sie in verschiedenen Größen und sogar mit zusätzlich angebrachten Ärmeln. Ein Traum für alle, die es richtig warm und gemütlich mögen.

ZOLLNER XXL Kuscheldecke 220x240 cm (weitere verfügbar), grau-weiß, Felloptik
XXL Kuscheldecke in Felloptik

  • Flexible Wendedecke: Felloptik & weiches Fleece.
  • In 2 Größen verfügbar.
  • Pflegeleicht und bei 30 Grad waschbar.

Abhängig von der Größe Ihrer Kuscheldecke sollten Sie diese unbedingt einzeln – ohne andere Textilien, in der Waschmaschine waschen.

Tipp: Wenn Sie der Umwelt zuliebe Wasser sparen möchten, dann waschen Sie Ihre Decke bitte nur mit wenigen, anderen Textilien der gleichen Farbe bzw. des gleichen Materials.

Richten Sie Ihre Augenmerk vor allem auf die vorhandenen Waschprogramme Ihrer Waschmaschine.

Für eine schonende Reinigung können Sie eines der folgenden Programme auswählen:

  • Feinwaschprogramm
  • Wollprogramm
  • Normales Schon- bzw. Pflegeleichtprogramm

Wichtig ist jedoch nicht der Name des Waschprogramms, sondern die Schleuderdrehzahl sowie die Temperatur des Wassers.

Waschen Sie Ihre Kuscheldecke ausschließlich bei niedrigen Temperaturen und mit einer geringen Drehzahl.

Für pflegeleichte Fleecedecken aus Polyester empfiehlt sich ein Feinwaschprogramm mit einer Temperatur von 30 bis 40 Grad und einer geringen Schleuderzahl (zwischen 600 oder 800 Umdrehungen).

Bedsure Sherpa Decke Grau zweiseitige Wohndecken Kuscheldecken, extra Dicke warm Sofadecke/Couchdecke aus Sherpa, 150x200 cm super flausch Fleecedecke als Sofaüberwurf oder Wohnzimmerdecke
Extra weiche Fleecedecke

  • Wohlfühldecke mit 2-seitigem Design.
  • Aus hochwertigem Lammfell & Flanell Fleece.
  • Sehr pflegeleicht, sogar für den Trocker geeignet.

Für anspruchsvolle Kunstpelzdecken oder Decken aus einer Baumwoll-Acryl-Mischung sollten Sie ein Wollwaschprogramm auswählen und die Temperatur sogar noch niedriger, auf 20 bis 30 Grad regulieren.

2. Schritt: Das richtige Waschmittel für Ihre Kuscheldecke

Und wieder können Sie aufatmen: Kuscheldecken benötigen keine besonderen Waschmittel. Achten Sie jedoch auf die Dosierempfehlung sowie den Härtegrad des Wassers.

Kuscheldecke waschen Waschmittel

Um die Farbe Ihrer Kuscheldecke weiterhin strahlend zu halten oder gar vor Verfärbungen zu schützen, eignen sich Feinwaschmittel ohne optische Aufhelleffekte für Wolldecken.

Verwenden Sie Colorfeinwaschmittel in flüssiger oder pulverisierter Form für Fleece bzw. Mikrofaserdecken.

Klingt einfach, aber sicher stehen Sie vor einer weiteren Problem Frage:

Flüssigwaschmittel oder Waschpulver?

Um Ihnen einen Stütze zu geben, welche Eigenschaften Flüssigwaschmittel und Waschpulver haben, finden Sie hier eine kurze Übersicht:

Flüssigwaschmittel

  • Flüssige Waschmittel in Beutel oder Flaschen lösen sich leichter auf und können optimal dosiert werden.
  • Sie enthalten alle wichtigen Stoffe, die Sie zum Reinigen Ihrer Kuscheldecke brauchen.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Flüssigwaschmittel keine Bleichmittel oder Wasserenthärter enthält.

Für Fleecedecken lohnt sich ein Flüssigwaschmittel mit optischen Aufhellern, um einen Grauschleier zu vermeiden. Decken aus Baumwollmischungen bitte ohne optische Aufheller waschen.

Angebot Persil Compact Color Gel, Colorwaschmittel, ultra konzentriert, 140 (2x70) Waschladungen, kraftvolle Fleckenentfernung für hygienisch reine Wäsche
69 Bewertungen
Persil Color Gel, Flüssigwaschmittel

Bei diesem Konzentrat benötigen Sie 30% weniger Waschmittel im Vergleich zu herkömmlichen Varianten. Es schützt außerdem die Farbe Ihrer Kuscheldecke.

Der Vorteil bei Flüssigwaschmitteln im Gegensatz zu Waschpulver ist, dass Sie mit flüssigen Waschmittel ungeliebte weiße Waschmittelrückstände umgehen.

Nachteil: Viele flüssige Waschmittel enthalten Konservierungsstoffe, die Hautirritationen oder Allergien auslösen können.

Waschpulver

  • Waschpulver bekommen Sie in klassischer Pulverform, als Perlen oder in Form von Taps.
  • Die Dosierung ist abhängig von der Wasserhärte und dem Verschmutzungsgrad Ihrer Kuscheldecke.
  • Pulvrige Waschmittel enthalten Bleichmittel und eigenen sich sehr gut für weiße Kuscheldecken, um einen Grauschleier zu verhindern.

Vorteil: Sie enthalten keine Konservierungsstoffe, die Hautirritationen oder Allergien hervorrufen können.

Nachteil: Bei falscher Dosierung können sich weiße Rückstände auf Ihrer Kuscheldecke bilden, die nur durch wiederholtes Waschen entfernt werden können.

Da Waschpulver nachhaltig und in großen Mengen erhältlich ist, schonen Sie nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Alternative: Wasch-Ei

Eine weitere umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Waschmitteln ist das sogenannte Wasch-Ei (auch Waschball genannt).

Angebot Heldengrün® Öko Waschball [TESTURTEIL:'GUT'] - Nachhaltig Waschen ohne Waschmittel - Laborgeprüfte Qualität - Ideal für Umwelthelden, Allergiker und Familien - Bio Waschkugel mit 4-fach Mineralformel
219 Bewertungen
Waschklar Bio Waschball

  • Saubere Textilien ohne Chemikalien und künstliche Duftstoffe.
  • Wasche auf innovative Art und Weise.
  • Die nachhaltige Alternative zu Waschmitteln.

Wasch-Eier sind natürliche Waschmittel auf Basis von Mineralien und waschaktiven Stoffen, die in Form von Kügelchen in das Ei gelegt werden. Mit dem Wasch-Ei halten Sie Ihre Wäsche sauber und frisch.

Zudem sind die Inhaltsstoffe hypoallergen und damit besonders hautfreundlich, allerdings frei von zusätzlichen Duftstoffen.

Ich benutze das Wasch-Ei bereits seit mehr als einem Jahr und bin sehr zufrieden. Bei starken Verschmutzungen oder für einen frischen Duft verwende ich jedoch ab und an auch Vollwaschmittel. Ausprobieren lohnt sich!

3. Schritt: Weichspüler verwenden – ja oder nein?

Bei Weichspülern ist Vorsicht geboten. Zwar sind Weichspüler dazu da, Ihre Textilien weicher zu machen, lassen die Wäsche schneller trocknen und verhindern zudem noch eine statische Aufladung der gewaschenen Stoffe.

kuscheldecke waschen mit weichspüler

Gleichzeitig verleiht der Weichmacher Ihren Kuscheldecken einen wunderbaren Duft, mit dem Sie Ihren Wohlfühlfaktor steigern können.

Dennoch gehört das Waschmittel zu den größten Umweltfeinden und kann nahezu alle modernen Textilien aus z.B. Mikrofasern unbrauchbar machen.

Kuscheldecken sind deswegen so weich und flauschig, weil sich die einzelnen kleinen Fasern aufstellen, wenn sie mit anderen Textilien oder der eigenen Haut in Berührung kommen.

  • Bei der Verwendung von Weichspülern laufen Sie Gefahr, dass sich diese feinen Fasern miteinander verknoten.
  • Es können sich auch kleine Noppen auf dem glatten Gewebe bilden, wodurch der Stoff rauer wird und womöglich auf der Haut kratzt.

Ob Sie den Risikofaktor „Weichspüler“ für Ihren Spülgang einsetzen wollen, obliegt ganz Ihnen.

Berücksichtigen Sie in jedem Fall die Empfehlungen des Herstellers oder verwenden Sie stattdessen Essig.

Ja, Sie haben richtig gelesen…

Tipp: Einfach einen Schuss Haushaltsessig oder Essigessenz in das Fach für den Weichspüler geben und den Spülgang starten. Dieser alte Haushaltstrick macht Ihre Kuscheldecke genauso flauschig weich und viel länger haltbar.

Empfehlen kann ich Ihnen zum Beispiel den Tafelessig von Kühne oder einen Essig der Marke Hengstenberg.

4. Schritt: Trocknen der Kuscheldecke

Obwohl Kuscheldecken für den Trockner geeignet sind, rate ich Ihnen zu einer herkömmlichen Lufttrocknung – besonders um empfindliche Materialien zu schützen. Im Trockner könnten sich ansonsten kleine Flusen erneut auf Ihrer Decke ablegen oder gar die Struktur des Gewebes beschädigen.

kuscheldecke richtig waschen

Auch das Trocknen auf der Wäscheleine kann sich als ungünstig erweisen, denn eine direkte UV-Bestrahlung kann der Decke ihre strahlenden Farben entziehen oder sie gar verformen. Das gleiche gilt für die Heizung: Ein absolutes No-Go!

Damit sich Ihrer Kuscheldecke nicht verzieht und die ursprüngliche Form beibehält, empfiehlt sich ein handelsüblicher Wäscheständer mit Flügeln.

  • Die nasse Decke einfach der Länge nach falten und wie einen Teppich über den Ständer ausbreiten.
  • Falten Sie die Decke nach kurzer Zeit, um feuchte Stellen nach außen zu wenden und den Trockenvorgang zu beschleunigen.

Sie wollen es dennoch mit dem Trockner probieren? Achtung! Den Wäschetrockner nur verwenden, wenn dieser ein Schonprogramm enthält. Beachten Sie auch den Pflegehinweis des Herstellers.

  • Legen Sie Ihre Kuscheldecke ohne andere Textilien in den Trockner. Die Decke braucht viel Raum, damit sich die kuscheligen Fasern aufstellen können.
  • Versuchen Sie die Temperatur soweit es geht zu reduzieren.
  • Legen Sie die klamme Decke anschließend auf einen Wäscheständer.

Ich persönlich lasse meine Kuscheldecke nach dem Waschen immer ausgebreitet auf einem Wäscheständer lufttrocknen.

5. Schritt: Weitere Pflegetipps

Nachfolgend möchte ich Ihnen noch drei Tipps geben, damit Ihre Decke die Farbe und Form behält und Sie Fusseln kinderleicht entfernen können.

kuscheldecke pflege

Farbe schützen

Ob Sofa, Sessel oder Bett – oft legen wir unsere Kuscheldecken an genau die gleiche Stelle. Es lohnt sich, den eigenen Rhythmus zu ändern. Indem Sie den Lagerort ändern, können Sie Verfärbungen durch UV-Strahlen vorbeugen.

Form erhalten

Wahre Wunder erzielen Sie, wenn Sie Ihre Kuscheldecke regelmäßig falten und wenden. So können Sie die Form erhalten und steife Materialien wie Baumwolle flexibler machen.

Fusseln entfernen

Für schnelle Reinigungen, ohne großen Aufwand, eignen sich Fusselrollen. Diese sind günstig und in vielen Kleidungsgeschäften oder online erhältlich. Einfach mit der Rolle über die Decke fahren und den Klebestreifen anschließend wechseln.

Drei persönliche Kuscheldecken Empfehlungen

Kuscheldecken sind nicht nur ein absolutes Trendprodukt, sondern eigenen sich auch perfekt als Geschenk für Sie und Ihre Lieben.

Mittlerweile sind Decken – ob zum Kuscheln, für die Couch oder als Bettüberwurf, auch sehr erschwinglich und bereits ab 20 Euro erhältlich.

Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, habe ich Ihnen drei der beliebtesten Produkte unterschiedlicher Materialien zusammengestellt:

Spartipp: Bedsure Kuscheldecke

Die flauschige Decke aus Mikrofasern von Bedsure ist ein wahrer Spartipp.

Angebot Bedsure Kuscheldecke Grau kleine Decke Sofa, weiche& warme Fleecedecke als Sofadecke/Couchdecke, kuschel Wohndecken Kuscheldecken, 130x150 cm extra flaushig und plüsch Sofaüberwurf Decke
Bedsure Kuscheldecke

  • Super leicht und warm.
  • Flauschig und weich dank Wende-Design.
  • Langanhaltende Farben und Form.

Sie ist extra flauschig, hält warm und besteht aus einem atmungsaktiven Gewebe. Der integrierte Anti-Falten-Schutz macht die Decke absolut beständig und pflegeleicht.

Sie erhalten die Decke in 17 eleganten Farben und in vier unterschiedlichen Größen.

Ganz ökologisch: STTS Baumwolldecke

Diese Design-Kuscheldecke besteht zu 100 % aus ökologischer und nichttoxischer Schurwolle.

STTS International Wolldecke Wohndecke Tagesdecke Schurwolldecke 100% Schurwolle Woll-Plaid 140 x 200 cm Tirol Rot
STTS Schurwolldecke

  • Vielseitig: schützt vor Hitze und hält gleichzeitig warm.
  • Hochwertiges Material: 100% Schurwolle.
  • In 4 Größen und vielen Farben erhältlich.

Einen urigen Charakter bekommt die Wohn- und Kuscheldecke durch die kleinen dekorativen Fransen an den Außenrändern der Decke.

Durch die atmungsaktive Wolle schützt die Decke vor Überhitzung und transportiert überflüssige Feuchtigkeit nach außen.

Leider ist dieses Modell aufgrund des Materials etwas anspruchsvoller. Die Decke kann mit einem Wollwaschprogramm und einer Temperatur von 20 Grad gewaschen werden.

Der Hingucker: VasKinRey Kuscheldecke

Eine Preisklasse höher, doch ein absoluter Hingucker für Ihr Wohnzimmer. Die Kuscheldecke von VasKinRey besticht das flauschige, elfenbeinweiße Kunstfell aus 100 % Microfaser-Polyester.

Angebot VasKinRey Kuscheldecke 200 x 230 cm Elfenbeinweiß Tagesdecke Lange Haare Flauschig Weiss Decke Microfaser TV Decke Klimaanlage Decke für Couch Bett
42 Bewertungen
VasKinRey Kuscheldecke

Das moderne Design macht die Decke nicht nur super weich, sondern auch zu einem schönen Deko Element in Ihrer Wohnung.

Die Unterseite besteht aus Polar-Fleece und ist somit rutschfest und verhindert Schmutzablagerungen. Diese flauschige Kuscheldecke ist bei 30°C waschbar, trocknergeeignet und in drei verschiedenen Größen erhältlich.

Fazit

Mit ein paar einfachen Tipps gelingt es Ihnen, Ihre Kuscheldecke weich und gleichzeitig sauber zu halten. Sie brauchen dazu keine besonderen Waschmittel.

  • Greifen Sie am besten zu Feinwaschmittel oder Colorfeinwaschmittel sowie Alternativen wie Wascheier.
  • Anstelle eines Weichspülers verwenden Sie am besten normalen Haushaltsessig, damit die Decke kuschelig weich bleibt.
  • Trockenen Sie Ihre Decke an der Luft, liegend auf einem Wäscheständer.

Vermeiden Sie dagegen besser Waschpulver und den Trockner. Außerdem sollten Sie die Pflegehinweise auf dem Etikett beachten und ein Programm mit geringer Drehzahl sowie Temperaturen um 30 bis 40 Grad auswählen.

Achtung: Manche Decken können Sie nur von Hand waschen.

Ähnliche Beiträge